Startseite » News »

20 Jahre Deutscher Fassadenpreis

Die Ausschreibung 2011 hat begonnen.
20 Jahre Deutscher Fassadenpreis

Seit zwei Jahrzehnten kürt der wohl wichtigste Wettbewerb um die farbgestaltete Gebäudehülle die außergewöhnlichsten Entwürfe und Ausführungen eines Baujahres. 1991 hieß es zum ersten Mal: Licht aus – Spot an. Seitdem stehen die gelungensten farbigen Fassadengestaltungen im deutschsprachigen Raum im Rampenlicht. Der von Brillux ausgelobte Deutsche Fassadenpreis hat sich seither zu einer festen Größe entwickelt.

Von Ende Januar 2011 bis zum 13. Mai 2011 läuft die Einreichungsfrist für den Deutschen Fassadenpreis 2011 in den vier Kategorieren Wohn- und Geschäftshäuser, Industrie- und Gewerbebauten, Historische Gebäude und Stilfassaden und Öffentliche Gebäude. In der Sonderkategorie „Energieeffiziente Fassadendämmung“ werden Preise für Leistungen vergeben, die eine außenseitige Wärmedämmung besonders gelungen mit einer ausdrucksstarken Fassadengestaltung verbinden. Für künstlerische und designbetonte Arbeiten von Planern, Gestaltern und Handwerkern wird zusätzlich ein Förderpreis vergeben. Ausschreibungsunterlagen können ab Ende Januar 2011 formlos per E-Mail oder per Fax angefordert werden.
Fax: (0251) 7188-439
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de