Startseite » News »

20 Jahre GEV

EMICODE
20 Jahre GEV

Mehr als 100 Vertreter der international bedeutendsten Unternehmen der Baustoff- und bauchemischen Industrie versammelten sich im Dreischeibenhaus in Düsseldorf, um das 20-jährige Bestehen der GEV zu feiern. Am 24. Februar 1997 gründete sich die Gemeinschaft Emissionskontrollierte Verlegewerkstoffe, Klebstoffe und Bauprodukte e.V. In der Folge entwickelte die Gesellschaft den EMICODE. Das System prüft und zertifiziert erfolgreich die weltweit emissionsärmsten Bauprodukte. So garantiert der EMICODE eine langfristig saubere und sichere Raumluft, dauerhaften Gesundheitsschutz und eine hohe Umweltverträglichkeit. „Zwei Jahrzehnte GEV – das ist eine Erfolgsgeschichte, die noch lange nicht enden wird“, zog GEV-Vorstandsvorsitzender Stefan Neuberger (Geschäftsführer Pallmann GmbH) Zwischenbilanz. „Elf Gründungsväter mehrten sich zu aktuell 124 Mitgliedsunternehmen aus 18 Ländern. Einst für Fußbodenverlegewerkstoffe gedacht, gibt es aufgrund der großen Marktrelevanz mittlerweile 5.865 EMICODE-zertifizierte Produkte für nahezu den gesamten Innenausbau.“

www.emicode.com

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2022
ABO
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de