Startseite » News »

50-jähriges Jubiläum der VFG

News
50-jähriges Jubiläum der VFG

Verbund feierte in Köln.

Carola Neydenbock

Unter dem Motto „We color the future“ feierte der Verbund Farbe und Gestaltung (VFG) sein 50-jähriges Jubiläum mit 270 Gästen. Dirk Vossen, Geschäftsführer der VFG, präsentierte in seiner Rede ein Unternehmensvideo, das den 1967 in Köln gegründeten Verbund charakterisiert. Unter anderen kam hier Dr. Peter Breidenbach, der erste Geschäftsführer der VFG, zu Wort. Er berichtet in diesem Video-von seiner ersten Handelserfahrung mit der VFG „Preiswert einkaufen und teuer verkaufen“. „Hier menschelt es noch“, fasste Außendienstmitarbeiter Roman Maier die Zusammenarbeit mit der VFG zusammen.

Dr. Ralf Murjahn, Vorsitzender der Geschäftsleitung DAW, gratulierte dem Verbund auch im Namen des Deutschen Verbandes der Lackindustrie. Die VFG besitze eine besondere wirtschaftliche Bedeutung, denn das Geschäftsmodell, ermöglicht aufgrund der bundesweiten Vertretung den Lieferanten einen regionalen Zugang zum Markt. Vor allem sei das Bekenntnis des Verbunds zum mehrstufigen Sortimentgroßhandel das herausragendeste Merkmal. Die DAW ist der Auffassung, dass ein gut geführter Großhandel einer Direktvertriebs-Niederlassung immer dann überlegen ist, wenn er es schafft ein wettbewerbsfähiges Sortiment so zu bündeln, dass die Kunden möglichst alles aus einer Hand erhalten. „Eine bedeutende Entwicklung ist beispielsweise das Wachstum von gewerk- übergreifenden Handwerksbetrieben, die die stark rückläufigen Ausbildungszahlen bei den Malerbetrieben vermutlich ausgleichen werden.“

Internethandel

Der Sortimentgroßhandel sei im Zeitalter des Internets angreifbar. „Die Trennung von Produktentscheidung und Einkaufstätte, also die Tatsache, dass immer mehr Leute ein Produkt in den Suchmaschinen suchen und sich erst dann darüber klar werden, wo sie dieses Produkt zu welchem Preis kaufen, stellt eine erhebliche Gefahr für den Handel dar“, so Murjahn. Man müsse mehr Zeit darauf verwenden, den Kunden zu erklären, welchen Wert die gebündelte Leistung von Händler und Hersteller hat. „Das Unternehmen Caparol hat die Entscheidung getroffen, den Verkauf von Produkten über Internethändler deutlich einzuschränken, sofern dies rechtlich möglich ist.“, resümierte er. In diesen Zeiten sei es unabdingbar Investitionen in die IT- und Online-Zukunft des Handels zu tätigen.

Galaabend

Dr. Volker Busch, Neurowissenschaftler und Arzt, referierte über Kopf und Bauchentscheidungen. Da wir in einer Welt leben in der es „zu viel von allem“ gibt, Busch nennt es „Zuvielisation“, haben wir Probleme, uns zu entscheiden. Mithilfe der angeborenen Intuition sei es uns möglich bessere Entscheidungen zu treffen. Trainer, Autor und Spezialist für Rhetorik, René Borbonus, gab in seinem Vortrag Tipps zu einer besseren und klareren Kommunikation.

Der zweite der Teil der Jubiläumsfeier fand in der 2014 wiedereröffneten „Kölner Flora“, dem Botanischen Garten von Köln, statt. Der Verbund ehrte Detlef Lehr (Scholz Raumgestaltung GmbH aus Stade) Hans W. Horstmann (Horstmann GmbH & Co. KG Bielefeld) und Werner Weigel (Kurt Weigel GmbH Cloppenburg) mit einer Ehrennadel für die gute Zusammenarbeit.

Weitere Bilder der Veranstaltung sind unter www.vfg.net abrufbar.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de