Startseite » News »

Caddy im Fokus: Die neue Hinterachse

News
Caddy im Fokus: Die neue Hinterachse

Beim neuen Caddy von Volkswagen Nutzfahrzeuge wird die bisherige Blattfederung an der Hinterachse durch eine Schraubenfeder-Konstruktion abgelöstaus. Im gegensatz zu  den Vorgänger-Generationen soll so der Fahrkomfort erhöht werdenund gleichzeitig ene hohe Zuladungen möglich sein.

Die neue Hinterachse als längslenkergeführte Starrachse mit Panhardstab stellt beim Caddy eine vollständige Neuentwicklung dar: Die sehr robuste Hinterachse wurde so entworfen und abgestimmt, dass sie bei deutlicher erhöhter Agilität in allen Beladungszuständen die gewohnte Souveränität eines Caddy und einen bestmöglichen Fahrkomfort bietet. Die bisherige Blattfederung wurde zur Optimierung des Fahrkomforts durch eine Schraubenfeder-Konstruktion abgelöst. Dank ihrer hohen Robustheit ermöglicht sie ein breites Einsatz-Spektrum – vom Familienausflug bis zum Baustelleneinsatz.

Die kompakte Bauweise mit geringerem Bauraumbedarf bei oberen und unteren Längslenkern, Dämpfern, Achsrohr, besagten Schraubenfedern und dem Panhardstab ermöglichen in Verbindung mit einer erhöhten Spurweite – 1.603 mm bei der Hinterachse etwa beim 17-Zoll-Fahrwerk – eine größere Durchladebreite; so passen Europaletten jetzt quer in den Kofferraum. Die Achse erlaubt zudem die Integration verschiedener Antriebskonzepte – vom konventionellem Front- und Allradantrieb bis hin zu alternativen Antriebssystemen im neuen Caddy. Ebenfalls sind so weiterhin Sonderaufbauten möglich – etwa für Rampen zur Nutzung durch Passagiere, die im Rollstuhl sitzen.

Wie skizziert, macht es die neue Hinterachse zudem möglich, dass im Caddy Cargo nun Europaletten (1.200 mm x 800 mm) quer im Heck eingeladen werden können, in der Maxi-Version des Caddy Cargo lassen sich die zwei Paletten wahlweise quer/quer oder quer/längs verladen. Dabei kann eine quer zu verladene Palette sogar über nun die deutlich breitere Seitenschiebetür des Maxi (840 mm) ein- oder ausgeladen werden.

Die neue fünfte Caddy-Generation verfügt damit über ein weiteres Alleinstellungsmerkmal und wirkliches Nutzerhighlight: Denn das verbesserte Fahrwerk des neuen Caddy bietet mehr Komfort für seine Passagiere und neue Freiheitsgrade beim Transport von Waren, Werkzeugen und Materialien.

Der Allrounder basiert auf dem Modularen Querbaukasten (MQB), wie er auch im Golf eingesetzt wird. Neben dem Fahrwerk mit seiner innovativen Hinterachse und der direkter lenkenden Vorderachse haben zahlreiche weitere neue Technologien in den Caddy Einzug gehalten und machen ihn noch praktischer, effizienter, souveräner.

Caddy Pkw/Kombi (Infos, technische Daten, Preise)

Caddy Cargo (Infos, technische Daten, Preise)

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 12
Ausgabe
12.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de