Startseite » News »

Caparol-Werkstofftag verschoben auf 2021

Corona-Virus
Caparol-Werkstofftag verschoben auf 2021

Archibild vom Werkstofftag 2019. Foto: Caparol

Der 23. Caparol-Werkstofftag sollte eigentlich am 5. November 2020 stattfinden. Jetzt teilt das Unternehmen aus Ober-Ramstadt mit:

„Aufgrund der weiterhin angespannten Lage bezüglich des Coronavirus und den damit verbundenen Einschränkungen, können wir die Veranstaltung dieses Jahr allerdings leider nicht wie gewohnt stattfinden lassen. Wir nehmen unsere Verantwortung für die Gesundheit und Sicherheit unserer Gäste, Referenten und Mitarbeiter sehr ernst. Aus diesem Grund treffen wir schweren Herzens die Entscheidung, den Werkstofftag dieses Jahr abzusagen. Er hätte auch nicht in der bisherigen angenehmen Atmosphäre stattfinden können, da uns die eine oder andere Hygienemaßnahme sicher noch eingeschränkt hätte.

Obwohl es enttäuschend ist, die Veranstaltung nicht durchzuführen, werden wir die Zeit nutzen, uns für das neue Thema beim nächsten Werkstofftag in 2021 besonders intensiv vorzubereiten.“

Der 23. Werkstofftag soll jetzt am Donnerstag, 4. November 2021 stattfinden.

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de