Startseite » News »

Deutscher Fassadenpreis 2015

Einreichungen sind noch bis zum 15. Mai möglich.
Deutscher Fassadenpreis 2015

Es geht für die Gewinner um eine stattliche Preisgeldsumme und einen bedeutenden Imagegewinn: Der von Brillux ausgelobte Wettbewerb um den Deutschen Fassadenpreis 2015 steht Teilnehmern noch bis zum 15. Mai 2015 offen.

Auch im aktuellen Wettbewerbsjahr werden wieder Preisgelder in Höhe von 23.000 Euro vergeben. Doch es ist vor allem die Auszeichnung mit dem „Deutschen Fassadenpreis“ selbst, die prämierten Handwerkern und Architekten bei ihrer Auftragsgewinnung nützt: Der Titel zeigt, dass man zu den besten Fassadengestaltern des Landes zählt. Wer die Preisträger 2015 sein werden, ist noch völlig offen: Die Einreichungsfrist läuft bis zum 15. Mai dieses Jahres. Erst danach wird das unabhängige Preisgericht aus Fachjournalisten, Farbgestaltern, Handwerkern und Architekten entscheiden, welche Arbeiten in ästhetischer und handwerklicher Hinsicht besonders überzeugen.
Teilnehmen können Fassadengestaltungen des Baujahres 2014, die der Jury in Bildern und kurzen Erläuterungen vorgestellt werden. Der Wettbewerb prämiert die Einreichungen in den Objektkategorien Wohn- und Geschäftshäuser, Industrie- und Gewerbebauten, Historische Gebäude und Stilfassaden, Öffentliche Gebäude sowie WDVS-Fassaden. In einer weiteren Sparte vergeben die Juroren Sonderpreise für herausragende designbetonte Arbeiten. Die Sonderprämierung für beispielhafte Fassadengestaltungen aus der Schweiz vervollständigt das Wettbewerbsfeld.
Die Teilnahmeunterlagen sind durch formlose Anforderung per E-Mail (info@fassadenpreis.de) oder Fax: (+49 (0)251 7188-52660) erhältlich. Die Wettbewerbs-Website www.fassadenpreis.de informiert ausführlich über die Teilnahmekriterien und die Preisträger der vergangenen Jahre.
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de