Startseite » News »

Deutschland auf niedrigem Niveau

Farben- & Lackindustrie
Deutschland auf niedrigem Niveau

Die Produktion der Farben- und Lackindustrie hat sich im Mai 2020 in Deutschland und Europa unterschiedlich entwickelt. In Deutschland steigt der Index von 80,1 auf 81 Punkte und erholt sich damit nur leicht. Im Wirtschaftsraum der EU27 steigt der Wert deutlich auf 87,9 Punkte. Beide Indices zeigen einen Rückgang von rund –15 % gegenüber dem Vorjahresmonat.

Einerseits sei die Nachfrage nach Industrielacken in Deutschland aufgrund der geringen Auslastung des verarbeitenden Gewerbes weiterhin rückläufig. Anderseits weist der deutsche Markt für Bautenanstrichmittel speziell im DIY-Bereich im Mai eine positive Entwicklung auf. In vielen europäischen Ländern hat die Aufhebung des strengen Lockdowns, wie z.B. die Öffnung der Baumärkte, zu einer Belebung des Marktes für Bautenanstrichmittel geführt und so entsteht hier ein ähnliches Bild, wie es in Deutschland bereits seit Jahresbeginn herrscht. Im europäischen Vergleich erholen sich daher fast alle hier genannten Länder auf einem ähnlichen Niveau.

www.chem-research.com

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de