Startseite » News »

Layher Steigtechnik: „Wirtschaftliche und sichere Lösungen“

News
Layher Steigtechnik: „Wirtschaftliche und sichere Lösungen“

Layher Steigtechnik wird seit Mitte Oktober durch Stéphane Blondy in der Geschäftsleitung verstärkt. Im Interview blickt er auf seine ersten 100 Tage im Amt zurück und kündigt Neuheiten für die Messe Dach + Holz an.

Fotos: Layher

Sie sind nun 100 Tage im Amt. Worauf haben Sie in den ersten Monaten einen besonderen Schwerpunkt gelegt?

Stéphane Blondy: Dank einer starken und gut eingespielten Organisation im Hintergrund konnte ich mich in den ersten Wochen darauf konzentrieren, unsere Branche intensiv kennenzulernen – von der klassischen Marktbeobachtung bis hin zum Besuch von über 100 Verbänden und Fachhändlern. Schließlich ist die Layher Steigtechnik exklusiv über den qualifizierten Fachhandel erhältlich. Mir war es wichtig zu erfahren, was die Bedürfnisse und Anforderungen unserer Kunden sind und wo es eventuelle Ansatzpunkte gibt, um das Thema Layher Steigtechnik gemeinsam weiterentwickeln zu können. Für die vielen konstruktiven und offenen Gespräche und vor allem das überaus positive Feedback möchte ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken. Unsere Fachhandelskunden haben uns bestätigt, dass Anwender aus Baugewerbe, Handwerk, aber auch der verarbeitenden Industrie sowohl die hohe Qualität und Nutzerfreundlichkeit der Layher- Fahrgerüste und -Leitern schätzen als auch den Service: Mit spezialisierten Gebietsverkaufsleitern, einem flächendeckenden Netz an Servicestützpunkten inklusive gut sortierten Materiallagern, einer ausführlichen Technischen Dokumentation sowie Schulungen und Seminaren im ganzen Bundesgebiet. Ganz im Sinne unserer Unternehmensphilosophie „Mehr möglich“.

Was sind für Sie die wichtigsten Themen im kommenden Jahr?

Stéphane Blondy: Wir haben im Bereich Steigtechnik eine führende Rolle. Diese haben wir uns unter anderem dadurch erarbeitet, dass wir unsere breite Produktpalette an Fahrgerüsten, Leitern, Stegen und Zugängen für professionelle Anwender wie Maler kontinuierlich weiterentwickeln und an die Anforderungen des Marktes sowie rechtliche Neuerungen anpassen. Nehmen Sie zum Beispiel das Thema Leitern. Deren Verwendung wird aufgrund aktueller Vorschriften zur Arbeitssicherheit bei Tätigkeiten in der Höhe immer mehr eingeschränkt. Mit dem neuen SoloTower haben wir eine effiziente Alternative zu Leitern entwickelt. Das kompakte Fahrgerüst lässt sich von einer Person transportieren sowie auf- und abbauen. Und zwar schnell und sicher. Auf der Dach + Holz in Stuttgart werden wir mit der neuen Holzstehleiter mit Stufen 2020 eine weitere Neuheit präsentieren. Damit lassen sich auch die Anforderungen der überarbeiteten TRBS 2121-2 umsetzen. Unser Anspruch ist es weiterhin, unseren Kunden wirtschaftliche und zugleich sichere Lösungen für den Höhenzugang zu bieten. Hierbei setzen wir natürlich auf die konstruktive Zusammenarbeit mit der BG BAU. Auch unsere Serviceangebote werden wir weiter ausbauen – beispielsweise mit bundesweiten Informationsveranstaltungen an den Layher-Servicestützpunkten. Unsere Kunden dürfen gespannt sein.

Der Informationsbedarf in Bezug auf die Neufassung der Technischen Regel für Betriebssicherheit (TRBS) 2121 Teil 2 bleibt groß, auch bei Malern. Was bieten Sie Ihren Kunden an?

Stéphane Blondy: Die Einführung der überarbeiteten TRBS 2121-1 für Gerüste und TRBS 2121-2 für Leitern sorgt im Markt weiterhin für Diskussionen. Als zuverlässiger Partner möchten wir auch unsere Kunden aus dem Malerhandwerk umfassend unterstützen. Neben einer kompetenten Beratung durch unsere erfahrenen Gebietsverkaufsleiter – beim Kunden vor Ort oder auf Messen wie der Dach+Holz – haben wir zum Beispiel im vergangenen Jahr bundesweit die Sicherheits-Stammtische veranstaltet – mit über 1.000 Teilnehmern. Dies zeigt, wie groß der Informationsbedarf derzeit ist. Vor Kurzem fand zudem der Handwerker-Stammtisch am Stammsitz in Eibensbach statt. Die bewährten Stammtische sind ein wichtiger Baustein in der Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Hier greifen wir Branchenthemen – wie die Überarbeitung der TRBS 2121 – auf und bieten eine Plattform für den Erfahrungsaustausch unter Kollegen. In den Wintermonaten können unsere Kunden sich und ihre Mitarbeiter darüber hinaus bei den Technik-Seminaren einfach fundiert weiterbilden. Bei den Schulungen in Theorie und Praxis werden aktuelle Normen und Regelungen ebenfalls behandelt. Ausführliche Informationsbroschüren ergänzen das Angebot. Alle Unterlagen stehen im Kunden-Login der Layher Website sowie in der App rund um die Uhr zur Verfügung – nach dem Download sogar offline. So ist gemeinsam „mehr möglich“.

Mehr zum Thema

Sicherheitsstammtische



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de