Messespezial FAF 2019 News

Die FAF zeigt, wohin die Reise geht

Auf den Spuren modernster Technologien: Die FAF FARBE, AUSBAU & FASSADE stellt vom 20. bis 23. März 2019 auf dem Messegelände Köln die Ergebnisse aktueller Forschungsprojekte und spannende Ideen für Maler, Lackierer und Stuckateure vor.

Produkte einfallsreicher Start-ups, moderne Technologien im Bereich Oberflächen, neue Arbeitsschutzprämien für das Malergewerbe – die FAF 2019 zeigt, welche neuen technischen Lösungen Handwerksbetriebe voranbringen. Forscher, Verbände, Hersteller und Experten aus der Praxis informieren und beraten, zum Beispiel über Vor- und Nachteile verschiedener Technologien bei der Wärmedämmung, über den Umgang mit Asbest in Putzen und Spachtelmassen, über neue digitale Tools oder Trends an der Fassade.

Neue Erkenntnisse rund um den Putz

Was sind die Materialien und Oberflächen der Zukunft? Welche Faktoren haben Einfluss auf den Gestaltungsprozess? Im WorkLab „renderingCODES“ in Halle 7, Stand 120, finden Messebesucher Antworten auf alle Fragen rund um die aktuellen Putz-Trends. Seit drei Jahren forscht das Institute International Trendscouting (IIT) der HAWK Hildesheim, um herauszufinden, wie wir künftig wohnen, arbeiten und leben. Aus dieser Studie hat das Forschungsteam rund um Prof. Markus Schlegel Impulse und Handlungsoptionen und neue Produkte für die Zukunft erarbeitet, die auf der FAF 2019 auf einer Zukunftsfassade erläutert und anschaulich präsentiert werden.

Die Zukunft der Fassade vordenken

Ein weiteres Forschungsprojekt, das auf der FAF präsentiert wird, heißt „Design trifft Funktion 2.0“. Im Hinblick auf die Energieeffizienz von Gebäuden kommt der Fassade eine besondere Bedeutung zu. Architekturstudenten und Meisterschüler aus den Bildungszentren des Stuckateurhandwerks haben innovative Ansätze gemeinsam erarbeitet und stellen ihre Arbeiten auf der Messe vor. Spannende Ideen wie eine begehbare Skulptur mit Cortenstahl-Farblasur und Moos, Oberflächen mit Funktionen für Schallschutz und Staubbindung sowie begrünte Fassaden mit Flechten, Algen und Pflanzen sind hier zu sehen. „Mit dem Projekt Design trifft Funktion 2.0 wollen wir die Zukunft der Fassade vordenken“, sagt Rainer König, Vorsitzender des Bundesverbandes Ausbau und Fassade. Initiatoren des Projektes sind der Bundesverband Ausbau und Fassade im ZDB und die Firma Caparol.

Neu: „Innovation Area“ in Halle 7

Die „Innovation Area“ in Halle 7 (Stand 431) feiert auf der FAF Premiere. Die neue Themenfläche stellt intelligente Lösungen vor, die den Arbeitsalltag erleichtern und sogar Kosten sparen. Von einer patentierten Farbeimerverpackung, die den sicheren Versand mit Paketdiensten gewährleistet, über ein neues Antischimmelpilz-Produkt, welches ohne Biozide wirksam ist. Korkfarbe soll neue Möglichkeiten in der Fassaden- und Innengestaltung eröffnet.

Eine Erfindung aus dem Handwerk für das Handwerk bringt außerdem Nicole Ulsch aus Pommertsweiler mit nach Köln. Die Malermeisterin hat eine flexible Tasche entwickelt, die alle Werkzeuge griffbereit hält, die man im Maler- und Raumausstatter-Handwerk braucht. Mit diesem patentierten Gurt lassen sich Arbeitsabläufe nicht nur effizienter, sondern auch sicherer und gesundheitsschonender gestalten.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 5
Ausgabe
5.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de