Startseite » News »

Die Farbtrends 2021 - Sehnsucht nach Einfachheit und Ruhe

Farbtrends
Mit Farbe gegen Reizüberflutung

Farbtrends spiegeln globale Ereignisse und kulturelle Entwicklungen wider. Das gilt auch für das Jahr 2021. An die Natur angelehnte Farbtöne sollen für Einfachheit und Ruhe stehen.

Autor: Martin Mansel

Wie entstehen globale Farbtrends? Farbscouts untersuchen die Lebensgewohnheiten von Menschen weltweit, die demografischen Entwicklungen in einzelnen Ländern, den Einfluss von Ereignissen und sondieren kulturelle Einflussfaktoren. Sie berücksichtigen Trends in allen Bereichen der Unterhaltungsbranche, suchen Indizien in den Werken aufsteigender Sterne am Kunstfirmament, sammeln Hinweise auf Modenschauen, auf Events oder in hippen Urlaubszielen. Sie untersuchen Einflüsse neuer Technologien und Materialen. Das Ergebnis der anschließenden Analysen findet seinen Niederschlag genau dort: In der Unterhaltungsindustrie, in der Mode, im Automobilbau und natürlich in allen Segmenten des Designs und schließlich auch in Bautenfarben.

Bereits die Trends der vergangenen Jahre waren geprägt von einem Rückzug ins Private, 2018/19 noch als Reaktion auf die Reizüberflutung durch technologischen Fortschritt, Social Media oder die fortschreitende Prekarisierung der Erwerbstätigkeit. Die Schlussfolgerung daraus: Im trautem Heim wünschen wir uns Harmonie, Vertrauen und Sicherheit. Dann kam Corona und verstärkte diese Tendenz weiter. Das Ergebnis: Braun ist das neue Grau. Donna Taylor, Farbexpertin für Bautenfarben beim Hersteller PPG beschreibt das Phänomen wie folgt: „Inspiriert von den sich verändernden Lebensstilen in Zeiten einer weltumspannenden Pandemie und Herausforderung signalisieren die Trendfarben 2021 die allgemeine Sehnsucht nach Sicherheit, Wohlbefinden und Ausgewogenheit. Wir suchen in Zeiten wie diesen nach Schutz, sehnen uns aber auch nach menschlicher Nähe. Anstatt in ferne Länder zu reisen, besinnen wir uns auf einfache Aktivitäten wie spazieren, wandern, backen oder die Arbeit im Garten.“ Natürliche Farben repräsentieren das, wonach wir uns nach Jahrzehnten der Überstimulation und des Überkonsums gesehnt haben – Einfachheit und Ruhe.“

Die Antwort im PPG-Farbsystem „Voice of Colour“ auf dieses Sehnen lautet „Transcend“ (PPG1079–4). Es handelt sich um ein warmes Beige mit einem weichen roten Anteil, der dem Farbton mehr Komplexität verleiht. „Transcend“ kann laut Donna Taylor vielseitig als Hauptfarbe für große offene Konzepte verwendet werden, eignet sich aber auch für die Kombination mit anderen neutralen und nuancierten Pastellfarben oder sogar als Hintergrund für sehr lebendige Farben. „Deshalb sprechen wir mit Blick auf diese Farbe, die übrigens in allen drei Trendpaletten des Farbsystems ‚Voice of Colour‘ zu finden ist, von potenzierter Neutralität. Durch die Definition der Trendfarben 2021 geben wir Orientierung in der großen Welt der Farben. Wer sie nach dem 60–30–10-Prinzip einsetzt, der wird kreativ und einfühlsam gestalten.“ so Donna Taylor.

Augewogenheit und Stärke vermitteln

Der Ansatz, den die Experten des AkzoNobel Global Aesthetic Centers bei der Entwicklung ihres Farbtons 2021 gewählt haben, ist ähnlich. Hier ist man sich einig: Es ist es an der Zeit, wieder mit Mut und Zuversicht nach vorn zu schauen. „Durch konsequente Farbforschung, Trendbeobachtung und Designexpertise gewährleistet unser AkzoNobel Global Aesthetic Center, dass wir genau die richtigen Farben auswählen, um die zukünftigen Lebenseinstellungen perfekt in das Zuhause übertragen zu können“, sagt Christine Gottwald, Leiterin Atelier der Farbe bei AkzoNobel.

Dementsprechend hat Sikkens mit „Brave Ground“ einen Farbton zur Farbe des Jahres 2021 gewählt, der Ausgewogenheit, Stabilität und Stärke ausstrahlen soll. Rund um Brave GroundTM haben die Farbspezialisten vier Trendpaletten kreiert, die auf unterschiedlichen Farbfamilien basieren. So ist eine zeitgemäße und doch ganz individuelle Farbgestaltung möglich. Brave GroundTM ist ähnlich wie „Transcend“ ein harmonischer und vielseitiger Farbton, der andere Farben leuchten lässt.

Die Trendpalette 1 (Ausdrucksstark) kombiniert emotionale Rot- und dezente Pinktöne mit sanften neutralen Nuancen, Farbtöne, für eine mutige und selbstbewusste Farbgestaltung. Palette 2 (Vertraut) schafft mit Torf, Lehm, Kreide oder Tonfarbigkeiten eine warme und angenehme Stimmung, die zu Offenheit und Kommunikation anregt. Palette 3 (Zeitlos) will Tradition und Moderne verbinden und soll die Bedeutung unterstreichen, die klassische Werte für unsere Zukunft haben. Sie soll anregen, ohne dominant zu sein. Stimulierende Gelb- und Ockertöne, die von neutralen Nuancen und der kraftvollen, erdigen Farbe des Jahres 2021 begleitet werden, gestalten Räume, in denen sowohl antike als auch moderne Möbel perfekt zur Geltung kommen. Palette 4 (Natürlich) nutzt Farben des Meeres, des Himmels und der Erde und soll eine enge Verbindung zur Umwelt herstellen. Sie holen die Natur ins Haus und gestalten ein Umfeld, in dem die einfachen Dinge ihren Wert entfalten können. Die authentischen und natürlichen Farben passen auf ganz ursprüngliche Weise zusammen und ermöglichen reizvolle Farbeffekte.

Beige macht fast alles möglich

Dünenbeige ist die Farbe des Jahres 2021 aus dem Caparol FarbDesign Studio. Frisch und luftig soll er eine ganze Welt von Beige-Tönen anführen, die alles andere als langweilig sind. Denn das, was viele Jahre lang als bieder galt – das Dezente, Unaufgeregte, das Bescheidene und Verlässliche – erlangt nun neue Bedeutung. Und so darf sich die Farbe Beige in ihrer Vielseitigkeit endlich feiern lassen: Sie umhüllt uns sanft und schafft gleichzeitig viel Freiraum für individuelle Lösungen.

Mit ihrem natürlichen Charme macht sie überall einen guten Eindruck und je nachdem, mit wem sie auftritt, verändert sich die Stimmung. Gelassener Schick, wohlige Wärme, kühle Ruhe – mit Beige ist fast alles möglich. Die warme Farbwelt mit viel Helligkeit und natürlichen Materialien wirkt elegant und entschleunigt. Das gelingt mit der Kombination von Rosé, leichten Grüntönen, Beige, Creme und Materialien wie Korb, Holz, Kupfer und natürlich den schönen eleganten Oberflächen.

Das FarbDesign Studio hat mehrere Farbwelten um das Dünenbeige gruppiert. In der lebendigen Farbwelt 3 lassen sich Farben und Strukturen kraftvoll inszenieren, ohne anderes zu verdrängen. Die vielen kreativen Oberflächen im Ethno-Style sind in Farbe und Form wandelbar und passen sich verschiedenen Räumen an, wie die Kombination mit Curry und Melisse zeigt.

Explosion der Lebensfreude

Zum Abschluss einen Blick auf die Farbwahl von Pantone. Während Pantone 2020 mit dem intensiven Farbton Classic Blue einen mehr traditionellen Ton kürte, kann man mit der Wahl der Farben für 2021 schon die Zeit nach der Krise erahnen. Pure Lebensfreude ist angesagt, die wilden 21er. Nicht mehr das klassische Blau soll die Hauptrolle spielen, sondern ein French Blue, das für eine Vision vom Frühling in Paris steht. Noch intensiver daher kommen der golden-orange Farbton Marigold und mit Illuminating ein optimistisches Gelb, das einen sonnigen Tag repräsentiert.

Ein Video mit der Trendfarben finden Sie hier:

Trendvideo

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 5
Ausgabe
5.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de