Startseite » News »

ARTA stattet alle Mitarbeiter mit Mund-Nase-Abdeckungen aus

ARTA
Mund-Nase-Abdeckungen für alle Mitarbeiter

Die ARTA Mitarbeiter mit Stoffmasken in den Firmenfarben – die Schneiderin hatte mit Ihrem Team in kurzer Zeit Höchstleistungen vollbracht. Foto: ARTA

Um die Mitarbeiter und Kunden vor einer Corona-Infektion zu schützen stattet ARTA alle 500 Mitarbeiter mit 1.000 waschbaren Mund-Nase-Abdeckungen aus.

„Dafür, dass wir noch arbeiten können, sind wir sehr dankbar“, so Ulrich Kraft, Gesamtgeschäftsführer des Ludwigsburger Handwerksunternehmens, das bedeute für ihn als Arbeitgeber aber auch, dass ARTA den Schutz der Arbeitnehmer vor Covid 19 sehr, sehr wichtig nehmen müsse und werde. Das sei aber nicht einfach, denn auch im Bauhandwerk sind Schutzmasken praktisch nicht mehr verfügbar.

„Vier Wochen Lieferzeit – frühestens“ ist die Antwort der Lieferanten auf Anfragen zu Filtermasken – ein echtes Problem, denn bei Handwerksarbeiten fallen auch Stäube an, vor denen sich Mitarbeiter ebenso schützen müssen. Also müssen die Masken gut geplant werden, um keine Engpässe entstehen zu lassen.

Die ideale Lösung fand sich dann in der Zusammenarbeit mit einer Schneiderin aus der Region. Praktisch über Nacht wurden hunderte von Stoffmasken geschneidert, um alle Mitarbeiter mit jeweils zwei Stück ausstatten zu können. Eine zum Tragen, eine nach der abendlichen Reinigung zum Trocknen, so ist der Plan, der die Handwerker von ARTA weiterhin mobil halten soll. Und das auch für den Fall, dass erste Lockerungen im öffentlichen Leben unter der Auflage von Mund-Nase-Abdeckung eintreten sollten.

„Es freut uns sehr, dass wir mit dieser Maßnahme unseren Mitarbeitern und gleichzeitig einer kleinen Schneiderei helfen können“, so Ulrich Kraft.

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2020

ABO

Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de