Startseite » News »

Neue Struktur gefordert

Sakret
Neue Struktur gefordert

10410__Steuer_id_63-741-880-254
Peter Aping, Geschäftsführer der Sakret Europa. Foto: Sakret

Am 13. September 2019 hat das Bundeskartellamt die Sakret Trockenbaustoffe Europa GmbH & Co KG per Beschluss aufgefordert, die Vertriebsstruktur in Deutschland zu modifizieren. Unter dem Dach der Sakret Europa arbeiten in Deutschland fünf rechtlich selbständige Unternehmen zusammen, deren Zusammenspiel die Behörde kritisch sieht. Dazu sagt Peter Aping, Geschäftsführer Sakret Europa: „Wir kooperieren seit vielen Jahren mit den Kartellbehörden in Deutschland, um eine geeignete Lösung für die Zusammenarbeit in der Sakret-Gruppe zu finden. Wir unterstützen seit jeher den Wettbewerb, denn in diesem Wettbewerb können wir mit der Qualität unserer Produkte überzeugen. Um aber die Gruppe in die Zukunft zu führen, wollen wir uns in den kommenden Wochen organisatorisch neu aufstellen“. Mit 13 Werken in Deutschland und 26 in Europa gehört das Unternehmen zu den führenden Anbietern von Trockenbaustoffen.

www.sakret.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2020

ABO

Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de