Startseite » News »

Personelle Änderungen

Deutsche Bauchemie
Personelle Änderungen

DBC-PM-2022-07-12_Bild1_Vorstand_mt.jpg
Vorstand und Hauptgeschäftsführung der Deutschen Bauchemie (v. l.): Dr. Dieter Köster (Köster Bauchemie AG), Ina Hundhausen, Andreas Collignon (Wacker Chemie AG), Norbert Schröter, Prof. Dr. Josef Felixberger (PCI Augsburg GmbH), Dr. Hubert Motzet (Ardex GmbH), Dirk Sieverding (Remmers GmbH), Joachim Straub (Sika Deutschland GmbH), Dr. Clemens von Trott zu Solz (Triflex GmbH & Co. KG), Johann Hafner (Hermann Otto GmbH) und Andreas Wilbrand (Sopro Bauchemie GmbH). Auf dem Foto fehlen: Alexander Gänsler (StoCretec GmbH), Dr.-Ing. Claus-M. Müller (MC-Bauchemie Müller GmbH & Co. KG) sowie Dr. Jörg Leuninger (DAW SE). Foto:

Rund 100 Teilnehmende haben an der Jahrestagung der Deutschen Bauchemie im Juni 2022 in Bremerhaven teilgenommen. Die Ukraine-Folgen und EU-Themen bestimmten die Arbeit der neuen Verbandsspitze. Im Vorstand und in der Geschäftsführung des Industrieverbandes gab es personelle Änderungen. Durch das Ausscheiden des bisherigen Vorstandsvorsitzenden war diese Position neu zu besetzen. In einer eigens angesetzten Sitzung wählte das Gremium Andreas Collignon (Wacker Chemie AG) zum neuen Vorsitzenden. Das Amt als zweiter stellvertretender Vorsitzender übernahm Dirk Sieverding (Remmers GmbH), erster Stellvertreter bleibt wie bisher Joachim Straub (Sika Deutschland GmbH). Neu in den Vorstand gewählt wurde Dr. Jörg Leuninger (DAW SE). Norbert Schröter, seit mehr als 32 Jahren Hauptgeschäftsführer der Deutschen Bauchemie, geht Ende 2022 in den Ruhestand. Neue Hauptgeschäftsführerin ist seit 1. Juli 2022 Ina Hundhausen, unterstützt durch die Geschäftsführer Martin Glöckner und Martin Ludescher und die Geschäftsstellen in Frankfurt und Brüssel. Im Mittelpunkt der Rede von Andreas Collignon hatte zuvor die schwierige Branchensituation vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges, der hohen Energiepreise, der Rohstoff- und Materialknappheit und der Probleme im internationalen Fracht- und Logistikmanagement gestanden. „Wir müssen uns diesen Herausforderungen stellen. Die substanziellen Voraussetzungen in unseren Mitgliedsunternehmen sind gut, die Auftragslage immer noch zufriedenstellend. Prognosen über die nähere Zukunft aber bleiben letztlich spekulativ, jedes aktuelle Ereignis im Zusammenhang mit dem Ukraine-Krieg kann sehr schnell unabsehbare Folgen haben“, so der Vorstandsvorsitzende.

www.deutsche-bauchemie.de



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 10
Ausgabe
10.2022
ABO
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de