News

Putz-Potenziale

Der Europäische Architekturpreis Putz, ECOLA, präsentiert sich auf der FARBE – Ausbau & Fassade mit einem eigenen Stand.

Der vor sechs Jahren erstmals veranstaltete Wettbewerb ist Grundlage eines Dialogs zwischen Handwerkern, Architekten und auch Herstellern über die Anforderungen moderner Architektur an den Werkstoff Putz. Der Preis wirbt für den zeitgemäßen Einsatz von Putz im Gebäude-Inneren und vor allem auch an der Fassade. In Köln zeigen die Auslober, die Sto AG und der Deutsche Stuckgewerbebund die Siegerobjekte sowie die Gestaltungs-Studien. Beide sind zusammen die Antwort auf die von Jochen Stotmeister, dem Vorstandsvorsitzenden der Sto AG, formulierte Frage: „Welche Potenziale hat Putz?“ Die Antworten werden kommen: 2008 wird ECOLA in die nächste Runde gehen.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 5
Ausgabe
5.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de