„Capatect light to go - RoadShow“ startet Ende März

On the Road: Leichtputze

Farben- und Putzhersteller Caparol stellt an ca. 40 Standorten in ganz Deutschland seine neuen Leichtputze und Leichtarmierer vor. Mit einer Roadshow rückt der Hersteller die neuen Leichtputze ThermoSan Fassadenputz NQG und den Sylitol Fassadenputz NQG ins Rampenlicht.

„Wir wollen dem Handwerker zu mehr Wirtschaftlichkeit auf der Baustelle verhelfen“, sagt der für den Bereich Fassaden-/Dämmtechnik zuständige Marketingleiter Andreas Kamp. Der Maler soll mit 20 Kilogramm des neuen Leichtputzes von Capatect rund 0,5 Quadratmeter mehr Fläche als mit einem herkömmlichen 25 Kilogramm-Standardputz erzielen. Laut Unternehmensaussage, sind die neuen Produkte 30 % leichter als herkömmliche Standardputze, außerdem bieten sie 20 % schnellere Verarbeitung und sind 30 % ergiebiger. So soll der Fachhandwerker mit einem einzigen Kellenstrich des neuen Leichtputz deutlich mehr Fläche beschichten können als mit einem vergleichbaren Standardputz.

Auf www.flaechenpreiskalkulator.de hat das Unternehmen ein neues Service-Tool hinterlegt, mit dem sich der Materialverbrauch und -preis von Capatect light to go-Produkten pro Flächenquadratmeter produktspezifisch ermitteln und mit anderen Standardprodukten vergleichen lassen.

Die „Capatect light to go – RoadShow“ startet Ende März und läuft bis Ende Juni. Die Markteinführung wird an ca. 40 Großhändler-Standorten in ganz Deutschland stattfinden. Dort können sich interessierte Maler und Stuckateure die neunen Leichtputze und Leichtarmierer unter anderem in der Produktvorführung ansehen.

Den kompletten Tourenplan finden Sie auf www.light-to-go.de

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de