Startseite » News »

Sanierung senkt CO2-Emissionen deutlich

Außenputz
Sanierung senkt CO2-Emissionen deutlich

Sanierung senkt CO2-Emissionen deutlich
Nach der Sanierung bietet das Gebäude seinen Bewohnern ein ansprechendes Äußeres, geringere Heizkosten und ein angenehmes Wohnklima.

Eine umfangreiche Sanierungsaufgabe stellte sich einer Wohnungsbaugesellschaft bei einem fünfgeschossigen Wohnhaus in Berlin-Oranienburg: Die Betonplatten der Fassade waren unansehnlich geworden, die breiten Fugen waren schmutzig und ungedämmt.

Der Putz von Proceram war die Lösung für die Fassade. Enthaltene Aerogele ermöglichen hohe Dämmwerte. Bei Aerogelen handelt es sich um hochporöse Festkörper auf Basis von amorphem Siliziumdioxid, die bis zu 98 % aus Luft bestehen, da sie einzelne Luftmoleküle in ihren Poren einschließen können. Wärme wird durch diese daher kaum übertragen, weswegen Aerogele als höchst dämmender und dabei leichter Stoff gelten. Mithilfe des Dämmputzes kann daher schon bei vergleichsweise geringer Schichtstärke eine Wärmedämmung bis zu einem Wärmeleitwert von 0,027 W/mK erzielt werden. Dabei besitzt der Putz einen hohen Kalkanteil, was nicht nur für ein angenehmes Raumklima sorgt, sondern auch einen Beitrag zur Schonung von Ressourcen leistet. Der Aeroputz ist rein mineralisch und frei von Schadstoffen,so der Hersteller. Die sehr hohe Diffusionsfähigkeit des Füllstoffes sorgt dafür, dass Feuchtigkeit stets schnell nach außen abgeleitet wird. Ebenso ist der Aerogel-Dämmputz nach DIN 183501–1 nicht brennbar und erfüllt somit die Brandschutzklasse A1. Im Gegensatz zur klassischen Dämmung sollen bei der Verarbeitung des Dämmputzes keine Fugen entstehen, ebenso sind zur Montage keine Dübel o. ä. notwendig. Das Material kann von Hand oder mit der Maschine verarbeitet werden, in der ersten Lage können bereits 20 bis 50 mm Dicke erstellt werden, was häufig ausreicht. Nach dem Ansteifen des Materials, spätestens nach 24 Stunden, kann eine weitere Schicht mit bis zu 50 mm Stärke erstellt werden.

www.cerabran.com

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 12
Ausgabe
12.2022
ABO
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de