Startseite » News »

Trendreport RAL Colour Feeling 2021

Trendreport RAL Colour Feeling 2021
Langfristiger Mehrwert angestrebt

RAL Farben hat seinen Trendreport RAL Colour Feeling 2021+ vorgestellt. Entwickelt wurde er gemeinsam mit der Hochschule für angewandte Wissenschaft & Kunst in Hildesheim. Er soll Gestalter und Architekten in ihrer Arbeit unterstützen.

Fotos: RAL

Umdenken und Gestalten: Dazu soll die Farbwelt des neuen Trendreports anregen. Durch das Verwischen der Grenzen zwischen Privatem und Beruflichem, Aktion und Regeneration, Globalem und Neutralem entstehen laut Verfasser neue zwischenmenschliche Lebensräume. Der neue 15-teilige Farbraum will Anregungen geben, diese Lebensräume durch entsprechende Farbkombinationen zukunftsorientiert zu gestalten. Umdenken (reThink) bezieht sich dabei auf die Auseinandersetzung mit den Themen unserer Zeit – insbesondere darauf, wie wir in Zukunft leben und arbeiten wollen – und die damit verbundenen Farben. Gestalten (Create) ist die Aufforderung an alle Gestaltenden, diese Farbwelt in ihre Projekte zu integrieren.

Trendreport RAL Colour Feeling 2021+

Das Ziel des RAL Colour Feeling 2021+ besteht nicht allein darin, Trendfarben zu definieren. Vielmehr geht es darum, ein aktuelles bis zukunftsorientiertes Farbprofil zu entwickeln, das gestalterische Möglichkeiten eröffnet, anstatt diese einzuschränken. Die Farben beruhen auf der Auswertung gesellschaftlicher, technischer und gestalterischer Trends der letzten 50 Jahre. Sie berücksichtigen auch grundlegende Gestaltungskategorien und detaillierte Studien zur Farbenwirkung und Farbempfindung. Auch in diesem Jahr ist der Trendreport RAL Colour Feeling 2021+ das Ergebnis der engen Zusammenarbeit zwischen RAL Farben und dem Institut International Trendscouting an der Hochschule für angewandte Wissenschaft & Kunst in Hildesheim.

Angesichts der zunehmenden Bedeutung von Nachhaltigkeit wird von Gestaltung leichte Kombinierbarkeit und Langlebigkeit verlangt. reThink will deshalb zur Schaffung von Räumen und Produkten anregen, die einen langfristigen Mehrwert erzeugen. Die Farbpalette ist in das moderne RAL-Design-System plus eingebunden und soll zum Fühlen, Nachdenken, Umdenken und freien Kombinieren einladen. Dezente Farben und sinnliche Oberflächen schaffen dabei einen Ausgleich zur Digitalisierung und Reizüberflutung des Alltags. Durch matte Nuancen, die an Kalkfarben erinnern, und chromatische Schattentöne entstehen vielseitige Harmonien, wobei leere Flächen durch Ton-in-Ton-Kombinationen dezent moduliert werden. Helle bis mittlere Tonalitäten verleihen dem Farbraum zugleich Leichtigkeit und Stabilität. Auch die Materialien vermitteln Stärke und Sensitivität. Insgesamt steht reThink für einen leicht umsetzbaren, humanen Umgang mit Farbe.

Zu den Farbwelten


PraxisPlus

Die angewandte Sprache der Farben

Mit den Farbsammlungen RAL Classic, RAL Effekt sowie dem RAL Design System plus will RAL professionellen Farbanwendern eine vielfältige Auswahl präziser Farbvorlagen bieten. Die Gesamtpalette umfasst insgesamt 2.530 Farbtöne. Mit Farbfächern, Kunststoffstandards und Softwareprodukten sowie Farbgestaltungs- und Trendbüchern bietet das Unternehmen Produkte für viele Gestaltungszwecke an. Erklärtes Ziel von RAL und seinen Partnern ist es, Prinzipien für nachhaltiges Design und Impulse für die Farbsprache der Zukunft zu entwickeln. „reThink + Create“ sieht man als einen weiteren Schritt in diese Richtung.

www.ral-farben.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de