Startseite » News »

Werkstoffthemen jetzt besser verständlich

Materialarchiv.ch
Werkstoffthemen jetzt besser verständlich

20200801_MA_RelaunchPodium_Medienbilder_(002).jpg
Ansicht materialarchiv.ch: Filterfunktion am Beispiel einer Materialgruppe 11 Foto: Materialarchiv

Das von neun namhaften Schweizer Bildungseinrichtungen getragene Netzwerk «Material-Archiv» hat seine Datenbank www.materialarchiv.ch inhaltlich und technisch neu konzipiert. Sie ist im August 2020 online gegangen. Ob Holz, Stein, Kunststoff oder Glas, ob Gießen, 3D-Druck oder Gerben, ob High-Tech oder traditionell: Die rund 1300 Werkstoffe mit ihren Gruppierungen, Verfahren und Anwendungen werden wie bisher allen Fach- und Laien-NutzerInnen frei zur Verfügung stehen – künftig allerdings verständlicher präsentiert. Die ikonische Kachelansicht bleibt bestehen. Dem Wissen liegt neu eine semantische Datenarchitektur zugrunde. Dank ihr werden zukünftig alle Inhalte miteinander verknüpft. Diese Verbindungen bestehen auch zu den neun physischen Sammlungen des Verbunds. Die auf materialarchiv.ch angebotenen Inhalte lassen sich künftig dank optimierter Werkzeuge besser finden und filtern, Werkstoffthemen werden so leichter verständlich. Fachleute aus Architektur, Design, Kunst und Handwerk, aber ebenso die breite Öffentlichkeit dürfen auf eine neue Tiefe der Informationen sowie ein Mehr an Inspiration zählen. Für das Netzwerk Material-Archiv bedeutet der Relaunch, dass es sich nicht nur technisch und datentechnologisch für die Zukunft gerüstet, sondern eine «Verknüpfungsmaschine» entwickelt hat. Diese setzt einen neuen Standard. Sie legt das Fundament zur Verknüpfung mit anderen Institutionen und befördert damit die Frage, wie sich Wissen und Welt ordnen lassen. Das als Verein organisierte Netzwerk Material-Archiv begreift Materialien als Grundelemente gestalterischen Arbeitens. Es führt historisches und aktuelles Wissen über Materialien einschließlich deren Verfahren und Anwendungen zusammen und richtet Bildungsangebot und Vermittlung sowohl an Fachleute als auch an Laien. Jedes Material wird mit seinen Eigenschaften, Herstellungsformen und Bearbeitungsmöglichkeiten, seiner Geschichte und Ökologie bebildert vorgestellt. Seit seiner Gründung 2007 bietet der Verbund Material-Archiv seine Inhalte frei an. Eine solche Initiative ist nicht nur weltweit einzigartig, sondern auch relevant: Unsere Umgebung besteht aus Materialien; diese zu kennen und zu verstehen, ist essenziell für einen verantwortungsvollen Umgang.

www.materialarchiv.ch

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de