Startseite » News »

Das 11. Brillux Architektenforum

News
Das 11. Brillux Architektenforum

Veranstaltungsort des 11. Brillux Architektenforums war das Rautenstrauch-Jost-Museum in Köln. Foto: Brillux
Längst hat sich das Brillux Architektenforum als bedeutendes Architekturtreffen etabliert. Vorträge namhafter internationaler Architekten und spannende Exkursionen laden dazu ein, urbane Umgebungen näher zu betrachten sowie außergewöhnliche städtebauliche Projekte live zu erleben. Nach den großen Erfolgen der vorangegangenen Veranstaltungen in Städten wie Stuttgart, Berlin, Dresden oder Hamburg fand am 10. November 2011 in Köln bereits das 11. Brillux Architektenforum statt. Für das Thema „Zukunft bauen – Anforderungen an die Stadt von morgen“ hätte kein besserer Ort gewählt werden können: Städteplanung ist in der Metropole am Rhein stets ein Thema. Relikte aus der Römerzeit stehen in Köln Tür an Tür mit kunterbunter 50er-Jahre-Architektur, imposante Häuser aus der Gründerzeit neben modernen Glasfassaden. Der Zeitgeist der 60er- und 70er-Jahre mit seinen modern erscheinenden Elementen hat selbstverständlich auch seine Spuren hinterlassen. Dieses vielfältige Stadtbild kommt nicht von ungefähr: Im zweiten Weltkrieg in großen Teilen zerstört, lag es in den Händen der Nachkriegsarchitekten, die Stadt neu zu arrangieren. Auch unterschrieb die Stadt im Jahr 2007 den sogenannten Masterplan, der in den kommenden 20 Jahren ein einheitliches Konzept der Innenstadt sowie einen ansprechenden öffentlichen Raum zum Ziel hat. Und so behandelten Planer und Architekten die komplexen Aspekte zukünftiger Stadtentwicklung, denn mehr als die Hälfte der Menschen leben in Städten, Tendenz steigend. Rund dreiviertel der weltweit verbrauchten Energie, über die Hälfte des Wasserverbrauchs und etwa 80 Prozent der Treibhausgase entfallen auf Städte. Einstimmung auf die Themen gab es ganz nach individuellen Interessen der Teilnehmer bei fünf Rundgängen durch die Kölner Innenstadt. Gezielt steuerten Architekturführer, allesamt ausgebildete Architekten, Stadtplaner, Kunsthistoriker oder Designer, architektonische Highlights an, um den Teilnehmern zu zeigen, was in dieser Stadt architektonisch spannend ist.

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de