Startseite » Technik »

Außergewöhnlich Stuckelemente aus Schaumglas schmücken historisches Gebäude

Technik
Außergewöhnlich Stuckelemente aus Schaumglas schmücken historisches Gebäude

Außergewöhnlich Stuckelemente aus Schaumglas schmücken historisches Gebäude
Die Profile aus Schaumglas sind leicht und sicher zu verarbeiten.
Die Anwendungsbereiche von Schaumglasprodukten sind vielfältig. Der Einsatz als zierende Stuckelemente ist allerdings schon etwas ungewöhnlich und keine klassische Anwendung. Und doch schmücken seit kurzem Glapor Schaumglasplatten historische Gebäude. Die handwerklich hergestellten Profile sind durch den Ausgangsstoff Schaumglas nicht nur sehr leicht, sie sind außerdem von herkömmlichen Stuckelementen kaum zu unterscheiden. Die einfache Realisierung von kleineren bis hin zu sehr großen Zierelementen, die aufgrund des geringen Gewichtes leicht zu transportieren und zu verarbeiten sind, überzeugen. Für eine Verwendung sowohl im Außen- als auch im Innenbereich sprechen folgende weitere wichtige Produkt-Eigenschaften: nicht brennbar, resistent gegen Pilze und Schimmel, nagetiersicher sowie unverrottbar. Auftraggeber sind bisher sowohl die öffentliche Hand als auch Privatbauherrn und Bauträger für die Rekonstruktion denkmalgeschützter Gebäude.

Neben der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Produktionsanlage wurde durch die Arbeit im Forschungs- und Entwicklungsbereich ein weiterer Fortschritt erreicht. So konnten bereits in den letzten Jahren produktspezifisch immer wieder deutliche Verbesserungen erzielt und dem Markt spannende neue System-Komponenten angeboten werden. Auch die neue Mischung der Schaumglasplatte hält, was sie verspricht: einen deutlich verbesserten Wärmeleitwert. Weitere Erfolge in diese Richtung werden für Frühjahr 2015 erwartet.
Glapor Werk Mitterteich
Tel.: (09633) 400769-0/Fax: -19
Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 12
Ausgabe
12.2022
ABO
Anzeige
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]
[class^="wpforms-"]

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de