Startseite » Technik » Bautenschutz & Denkmalpflege »

Salzausblühungen an der Fassade vermeiden

FRAGE DES MONATS
Sind Ausblühungen auf dunklen Fassadenfarben vermeidbar?

Ausblühungen auf dunklen Fassadenfarben vermeiden: Kristalline Ablagerungen auf der Anstrichoberfläche wirken bei farbigen Anstrichen störend und haben unterschiedliche Ursachen.

Was sind Salzausblühungen?

Ausblühungen oder auch Effloreszenzen sind kristalline Ablagerungen auf der Anstrichoberfläche, oft weiß im Aussehen, aber auch andersfarbig möglich (z. B. durch Eisen). Dieses Erscheinungsbild sieht bei farbigen Anstrichen zumeist hässlich aus – je dunkler der farbige Anstrich, desto auffälliger und damit störender wirkt die Ablagerung!

Wie entstehen Aublühungen?

Solche Bauschäden sind nicht auf den ausgeführten Anstrich zurückzuführen, sondern treten immer nur in Gegenwart von Feuchtigkeit auf. Wasserlösliche Salze oder Kalkauslaugungen werden durch Verdunsten der im Wandbildner enthaltenen Feuchtigkeit an die Oberfläche transportiert, und zwar durch den diffusionsfähigen Anstrich. Sie bleiben dann als Belag an der Farboberfläche zurück, im trockenen Zustand kristallisierend und als Ausblühung sichtbar werdend.

Die häufigste Ursache von Salzausblühungen ist aufsteigende Feuchtigkeit, wobei Salze aus dem Erdreich in den Baukörper gelangen oder sie werden durch Steine, Sand, Zement in das Mauerwerk eingebracht.

Eine andere Ursache für Ausblühungen ist aber auch darin zu finden, dass neue mineralische Untergründe, Nachputzstellen oder mineralische Armierungsmassen mit mineralischem Oberputz im WDV-System zu früh überstrichen werden.

Frische Kalkauslaugungen sind daran zu erkennen, dass der ph-Wert über 9 liegt, was mit Indikatorpapier leicht zu prüfen ist. Durch CO2-Aufnahme karbonisieren Kalkauslaugungen und verlieren – je älter sie werden – ihre hohe Alkalität.

Wichtig ist immer, die Ursache der Feuchtigkeitseinwirkung zu finden und geeignete Maßnahmen dagegen zu ergreifen. Siehe dazu auch die entsprechenden BFS-Merkblätter

Ausblühungen entfernen

Um Salzausblühungen zu entfernen, sind diese Flächen trocken abzubürsten. Nicht mit Wasser abwaschen, da Ablagerungen dieser Art durch Wasser gelöst werden und nach Trocknung wieder als Ausblühung sichtbar sind! Vor einem neuen Anstrich der Fassade müssen Kalkausblühungen neutralisiert werden, z. B. mit Fluat.



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de