Startseite » Technik » Bautenschutz & Denkmalpflege »

Dämmung in drei Varianten

Produkt im Einsatz
Dämmung in drei Varianten

8-Verarbeitung_3_andruecken.jpg
Foto: Heck Wall Systems
Eine nachträgliche Kellerdeckendämmung führt zu einer Verbesserung des Wärmeschutzes und des Wohnraumklimas.

Das Wärmedämm-Verbundsystem mit Heck MW A1gibt es jetzt auch für die Kellerdecke. Den Kern bildet eine nicht brennbare Steinwolle-Dämmplatte. Es kommen die gleichen Komponenten zum Einsatz. Die Dämmplatte wird mit weißem Mörtel verklebt und mit einem Armierungsgewebe versehen. Es ist laut Hersteller keine spezielle Kellerdecken-Dämmplatte erforderlich. Die Kellerdeckendämmung gibt es in drei Varianten für verschiedene Nutzungszwecke. Die hochwertige Ausführung umfasst das System aus verklebter Dämmplatte, Armierungsschicht und einem weißen oder farbigen Anstrich. Dann gleicht die gedämmte Decke optisch einer verputzten Wand. Das eignet sich, wenn der Kellerraum beispielsweise als Büro, Gästezimmer oder Sauna genutzt werden soll. In wenig frequentierten Werk- oder Technikräumen tut es auch die solide Ausführung, bei der die ohnehin beschichtete Steinwolle-Dämmplatte nur mit Farbe Airless besprüht wird. Und im zumeist dunklen Abstellraum kann man die Decke auch vollkommen funktional dämmen und die beschichtete Dämmplatte gar nicht weiter behandeln. Der Dämmeffekt ist in allen drei Varianten gegeben. Der beim Dämmplatten zuschneiden zwangsläufig anfallende Verschnitt kann vollständig recycelt und für die Herstellung neuer Dämmstoffprodukte genutzt werden

www.wall-systems.com

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de