Startseite » Technik » Bautenschutz & Denkmalpflege »

Mauerwerk entsalzen

Produkt im Einsatz
Mauerwerk entsalzen

Verarbeiterbild1.jpg

Fehlende Dämmung gehört, wie feuchtes, mit Salzen wie Nitraten, Sulfaten oder Chloriden belastetes Mauerwerk zu den häufigsten Baumängeln.

Diese Salze gelangen i.d. R. mit der aus dem Baugrund aufsteigenden Feuchte in das Bauwerk. Die Folge sind Feuchteschäden und Risse in Mauerwerk und Putzen, es kann Schimmelpilz entstehen. Multipor ExSal Therm von Xella soll jetzt die Möglichkeit bieten, die Sanierung und die energetische Aufwertung von feuchtem und salzbelastetem Mauerwerk gleichzeitig und einfach mit einem System zu lösen. Das System wird direkt auf die feuchte Innenwand angebracht. Die Dämmstoffplatte nimmt über das Wasser die gelösten Salze auf. Das Wasser verdunstet an der Oberfläche, die Salze verbleiben in der Multipor Platte durch Ablagerung in den Poren und Porengängen. Aufgrund höherer Druckfestigkeit ist die Platte in der Lage, den bei der Kristallisation der Salze entstehenden Druck schadensfrei aufzunehmen. Die Platte entzieht der Wand die Salze und Feuchtigkeit und sorgt durch seine hohe Wärmedämmfähigkeit für ein angenehmes Raumklima. Zunächst muss die Salzbelastung in der Wand durch einen Bausachverständigen nachgewiesen werden. Nach erfolgter Analyse kann mit der Verarbeitung von Multipor ExSal Therm direkt begonnen werden. Die Wand muss nicht aufwändig trockengelegt werden. Lediglich der Untergrund muss eben und trocken sein. Sollte ein Ausgleichsputz nötig sein, wird dieser mit dem Multipor ExSal Therm Mörtel aufgetragen. Nach 6-stündiger Trocknungsphase können die Entsalzungsplatten direkt auf die Wand aufgetragen werden. Langwierige Trocknungszeiten oder Putzsstandzeiten sollen entfallen. Die Sanierplatte hat eine Wärmeleitfähigkeit von 0,047 W/(mK) und wird in Plattenstärken ab 6 cm angeboten.

www.multipor.de/exsaltherm

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 1
Ausgabe
1.2021
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de