Startseite » Technik »

Kein Grau in Grau

Neue Farbkollektionen
Kein Grau in Grau

Die neue Kollektion Grau.
Oft wird Grau mit einer gewissen Reizlosigkeit oder gar Traurigkeit assoziiert. Zu Unrecht, denn kaum eine andere Nuance ist so wandlungsfähig: Grau kann hell oder dunkel, kalt oder warm sein, aber auch bläulich, grünlich oder bräunlich erscheinen. Es lässt sich ausgesprochen gut kombinieren, weshalb es eine optimale Basisfarbe darstellt. Die Sikkens-Kollektion Grau enthält 89 Positionen mit Nuancen des gesamten Farbspektrums. Zur einfachen Handhabung wurde jeder Farbe ein ganzes Blatt gewidmet. Das Inhaltsverzeichnis gibt einen Überblick über die ACC-Kodierungen.

Apropos kombinieren: Weiß ist und bleibt die am meisten verwendete Farbe. Allerdings gibt es auch in dieser Farbwelt ungeahnte Unterschiede, die in der Kollektion Weiß deutlich zur Geltung kommen.
Hierin sind 84 verschiedene Weißtöne und Nuancen von kühl bis warm abgebildet, die wiederum perfekt mit anderen warmen oder kalten Farbtönen harmonieren. Die Farbtonkarten der Sikkens-Kollektionen Grau und Weiß enthalten zwei Glanzgrade: hochglänzend und seidenmatt. Beide Kollektionen sind online erhältlich.
Akzo Nobel Deco Sikkens
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de