Startseite » Technik »

Putztechnik: Der Wand Struktur geben

Kreativtechniken Technik
Putztechnik: Der Wand Struktur geben

Es müssen nicht immer nur Reibe- oder Kellenschlagstrukturen sein: Wie kaum ein anderer Werkstoff lädt Putz zum Experimentieren ein. Mit Putzen lassen sich durch kreative Strukturen, die zusätzlich mit Farbe kombiniert werden können, unzählige individuelle Oberflächen herstellen.

Susanne Sachsenmaier-Wahl

Putze haben seit jeher für Struktur an Innenwänden und vor allem an Fassaden gesorgt. Noch heute sind historische Fassaden mit beeindruckenden Sgraffito-Techniken zu bewundern, lassen glatt glänzende Marmorino-Putze die Herzen von Italienurlaubern höher schlagen oder geben Besenstrichstrukturen Wänden eine Richtung. Putz bietet wesentlich mehr als Reibe-, Rillen- oder Kellenschlagstruktur – vorausgesetzt man nimmt sich die Zeit zum Experimentieren. Und genau daran mangelt es Handwerkern heute in den meisten Fällen.

Egal, ob es an der Zeit oder aber der eigenen Kreativität fehlt, wer individuelle Putzoberflächen herstellen möchte, kann mit „StoSignature“ auf eine Vielzahl von Gestaltungsideen für den Innenraum und die Fassade zurückgreifen. Die Design-Experten beim Putzhersteller Sto entwickeln seit Jahren Oberflächenkollektionen, in die aktuelle Trends einfließen. Die entwickelten Oberflächentechniken werden dem Handwerker nicht nur mit einer genauen Auflistung des notwendigen Materials und Werkzeugs angeboten. Auf der Homepage sind darüber hinaus Arbeitsschrittbeschreibungen in Wort und Bild sowie kurze Filme zu den einzelnen Techniken verfügbar. So dürfte die praktische Umsetzung für einen Fachhandwerker kein Problem sein.

Die „StoSignature Interior Collection“ umfasst 12 Techniken aus vier unterschiedlichen Stilwelten: Penthouse, Lobby, Salon und Lounge. Während „Penthouse“ mit puristischen glatten Kalkoberflächen aufwartet, imitiert bzw. interpretiert die Kollektion „Lobby“ bekannte Strukturen, wie etwa Reptilienhaut, ausgetrocknete Erde oder Jeansstoff neu. Mithilfe der Kollektion „Salon“ lassen sich extravagante Oberflächen, etwa in Form von Streifen mit Metallicglanz oder eines floralen Musters in Kalkglättetechnik, herstellen. „Lounge“ besticht nicht nur durch klare Linien, sondern optimiert ganz nebenbei aufgrund der eingesetzten schalldurchlässigen Produkte auch noch die Raumakustik.

Der Trendwelt „Penthouse“ entstammt beispielsweise die Technik „Rope“, bei der eine gewöhnliche Maurerschnur zur Strukturierung einer Kalkspachtelmasse dient und dabei beeindruckende Spuren hinterlässt. Wie die Technik ausgeführt wird, sehen Sie unten links.

Innovative Fassadengestaltung

Nicht weniger interessant sind die Strukturen, die Sto für die Fassadengestaltung präsentiert. Neben den Standardstrukturen Rillen- und Kratzputz, extra feinen oder besonders rauen Putzstrukturen, findet man in „StoSignature Individuelle Putzfassade“ verschiedene linear ausgerichtete sowie graphische Putzstrukturen. Hier dienen beispielsweise Schablonen oder einfach Gewebestücke als Strukturwerkzeug (siehe Foto links). Spannende Oberflächen lassen sich auch durch die Imitation von Beton, Holz oder Rost mithilfe von Putzen erzielen.

Ein Blick in die StoSignature-Kollektionen lohnt sich auf jeden Fall für alle kreativen Maler oder Stuckateure – sei es, um die vorgestellten Techniken umzusetzen oder aber zur Inspiration für neue, eigene Ideen.


praxisplus

Die Broschüren „StoSignature Individuelle Putzfassade“ und „StoSignature InteriorCollection“ liegen als PDF zum Download bereit:

StoSignature Individuelle Putzfassade: http://www.sto.de/media/documents/download_broschuere/kategorie_fassade/

StoSignature InteriorCollection: http://www.sto.de/media/documents/download_broschuere/innenraum/



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 4
Ausgabe
4.2020

ABO

Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de