Startseite » Technik »

Starkes Doppel

In einer Großküche schützt ein Dichtbahnsystem vor Feuchtigkeit
Starkes Doppel

Dank der vollflächigen Abdichtung mit dem Dichtbahnsystem können die Mitarbeiter bei der Reinigung der Flächen unbeschwert Wasser einsetzen.
Qualität und Frische gehen für Edith und Thomas Eifert über alles. Das Unternehmerehepaar leitet in Ulm mit der Gastromenü GmbH einen der bedeutendsten regionalen Anbieter für Catering- und Event-Küche. Den gleich hohen Qualitätsanspruch stellten die Eiferts beim derzeitigen Neubauprojekt mit 4.000 qm an die gefliesten Flächen im mehrgeschossigen Neubau. Sie müssen dicht halten, vor allem, wenn die Spüler mit viel Wasser anrücken. Architekt und Fliesenleger entschieden sich bei der Abdichtung der Wände und Böden für das Schwenk Dichtbahnsystem der Schwenk-Putztechnik aus Ulm. Der mineralische Dünnbettklebemörtel KM 80 (entspricht dem Typ C, Klasse 2 TE, gemäß DIN EN 12004) von Schwenk ist wasserundurchlässig und dient somit als zusätzliche Dichtebene. Mit dem Aufbringen der Dichtbahn entsteht ein System, das für die Beanspruchungsklassen A und C (gemäß Bauregelliste) geeignet ist. „Mit der Kombination aus der beidseitig vliesbeschichteten Dichtbahn und dem zementären Flexkleber KM 80 erhielten wir eine doppelte Abdichtung mit nur einmaligem Verarbeitungsaufwand“, sagt Daniel Eigenwill, Geschäftsführer der Knehr Fliesenverlegung, den die rissüberbrückenden und entkoppelnden Eigenschaften des Systems ebenso überzeugten wie den Architekten. „Sollte wirklich mal eine Fliese zu Bruch gehen, haben wir immer noch die absolute Dichtigkeit garantiert“, bestätigt auch Heru Sidharta von der Architekturwerkstatt Generalplaner GmbH Ulm.

quick-mix Putztechnik
Halle A2, Stand 402
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de