Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Ursachen von Algenbewuchs

Fassade
Ursachen von Algenbewuchs

Algenbewuchs
Neue Schönheit, die durch Algen in der Natur entstehen kann. Foto: Werner Eicke-Hennig, Energieinstitut Hessen
Der Algenbewuchs auf Bäumen und Sträuchern ist kein Hinweis auf Luftverschmutzung, sondern im Gegenteil ein Indikator für saubere Luft.

Autor / Fotos: Werner Eicke-Hennig, Energieinstitut Hessen

Wer zurzeit einen Spaziergang unternimmt, dem offenbart sich ein Naturwunder: Alles grün, mitten im Winter, Bäume und Sträucher, alle hat grüne Stämme und Äste. Es ist immergrün durch Algenbewuchs.

Sichtbar wird hier eine Entwicklung, die seit mehr als zwanzig Jahren in Natur und Siedlungsraum fortschreitet. Noch vor wenigen Jahren wurde solcher Algenbewuchs auf Fassaden als Skandal dargestellt und empfunden, häufig vorschnell gegen die Fassadendämmung gerichtet, die man als Ursache ausmachte.

Ursache

Nun zeigt uns die Natur die wirkliche Ursache: Algen erobern sich ihren natürlichen Lebensraum zurück. Das gelingt ihnen dank Luftreinhaltung. Das für sie schädliche Schwefeldioxyd SO2 verschwindet mehr und mehr aus der Luft.

Der nächste Algenwachstumsschub wird mit der Abschaltung der letzten Kohlekraftwerke kommen. Algenwachstum wird durch Schwefel behindert und so verschmutzte die Industrialisierung zwar den Siedlungsraum mit der „Rauchplage“, die Veralgung von Dächern und Fassaden verschwand jedoch für ein Jahrhundert.

Wirkung

Durch die heute bessere Luftqualität müssen wir uns an veralgte Häuser, Verkehrsschilder, Gehwege usw. gewöhnen oder immer wieder Aufwand treiben, um sie algenfrei zu halten.

Die Hersteller von Dachziegeln bieten schon Ziegel mit photokatalytischer Ausstattung. Die Putzhersteller haben dieses ungiftige Prinzip ebenfalls im Programm, setzen aber auch auf kostengünstigere Methoden, wie Putze mit schneller Abtrocknung der Oberfläche.

Da wir nicht die gesamte Natur algenfrei halten können, werden wir uns an diesen ältesten Erdenbewohner gewöhnen müssen. Wir sollten die Alge ehren, denn sie brachte in grauer Vorzeit den Sauerstoff in die Atmosphäre, der die Entwicklung menschlichen Lebens erst ermöglichte.

Kontakt zum Autor:
www.energieinstitut-hessen.de


Durch die heute bessere Luftqualität müssen wir uns an veralgte Häuser, Verkehrsschilder und Gehwege gewöhnen.

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 10
Ausgabe
10.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de