Fotolia_131459855_L.jpg
Foto: Fotolia/momius
Digitalisierungsprämie

Digitalisierungsprämie: Unterstützung vom Land

Handwerksbetriebe, die sich fit für die digitale Zukunft machen wollen, können jetzt wieder finanzielle Unterstützung des Landes Baden-Württemberg erhalten.

Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg hat die Digitalisierungsprämie neu aufgelegt und bietet Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern jetzt ein Förderdarlehen der L-Bank mit einem Tilgungszuschuss an. Anträge können ab sofort über die Hausbank gestellt werden. Gefördert werden Vorhaben zur Digitalisierung von Produktion und Verfahren, Produkten und Dienstleistungen, sowie zur Umsetzung von Digitalisierungsstrategien und -konzepten. Hierzu zählen z. B. Vorhaben wie die Integration mobiler Betriebsgeräte in die Produktionssteuerung, der Aufbau digitaler Plattformen, die Einführung einer umfassenden Digitalisierungsstrategie oder die Erstellung eines IT- und/oder Datensicherheitskonzepts. Die Förderung erfolgt in Form eines zinsverbilligten Darlehens der L-Bank mit einem Bruttodarlehensbetrag von mindestens 10.000 Euro und höchstens 100.000 Euro. Förderanträge müssen vor Beginn des Vorhabens bei der L-Bank gestellt werden. Als Vorhabenbeginn gilt bereits der Abschluss eines, dem Vorhaben zuzurechnenden Lieferungs- und Leistungsvertrags. Ein Unternehmen kann die Digitalisierungsprämie nur einmal innerhalb von zwei Jahren erhalten.

www.l-bank.de/digitalisierungspraemie