Akzentuierte Farbgestaltung

Die Farbgestaltung der Fassade eines denkmalgeschützten Gebäudes macht aus dem einstmals fast vernachlässigt wirkenden architektonischen Kleinod am Rheinufer einen repräsentativen Brückenkopf zur Altstadt von Rheinfelden.

Autor: Charly Kahle | Fotos: Caparol/alexandralechner.com

Ein leicht verhülltes Aquamarinblau mit kontrastreich abgesetzten Friesen und Ornamenten erstrahlt nunmehr nachts im Scheinwerferlicht:

Akzentuierte Farbgestaltung

Mit dem Anspruch, Modernität und historische Details zu einem harmonischen Gesamtkonzept zu vereinen, entwickelte Petra Ruhnau vom Caparol FarbDesignStudio die Farbgestaltung für die Innenräume. Ihr Konzept verbindet Alt und Neu vor allem durch eine akzentuierte Farbgestaltung, deren Modernität das hochwertige Einrichtungsdesign einbezieht.

Im Treppenhaus bindet ein Roséton die markanten historischen Fliesen optisch ein, während sich der weiße Stuck an der Decke kontrastreich abhebt. Helle Räumlichkeiten in Muschelweiß mit weißem Stuck auf mauvefarbener Decke empfangen den Besucher im Foyer. Die im Bürstenkreuzschlag verarbeitete Beschichtung schafft hier eine sandige Oberflächenstruktur, die den Wänden eine besonders natürliche und wertige Anmutung verleiht.

Im hell gehaltenen Empfangsbereich bereichern farblich fein abgestimmte Wandelemente die Atmosphäre, die in sanften Tönen von Rosenholz bis Mintgrün einladende Wohnlichkeit vermitteln. Auf besonders positives Echo bei Besuchern wie Mitarbeitern stößt der neue Sitzungssaal. Highlight ist eine Medienwand mit granitgrauer Oberfläche in Betonoptik. Die Elemente an den Seitenwänden erweitern auch hier das Farbspiel in Sandbeige, Hellgrau, Hellblau und Anthrazit. Diese feinsinnige Kombination von Farben und Materialien schafft eine anregende Atmosphäre, in der sich gleichermaßen kreativ wie entspannt diskutieren lässt.

Erwartungen übertroffen

Dieter Burger ist mit den Ergebnissen der Sanierung sehr zufrieden. „Wir wollten ein modernes Konzept, das zu den Zielen unseres Unternehmens passt. Das Ergebnis erfüllt unsere hohen Erwartungen.“

Die Verwendung der Histolith-Produktpalette an Fassade und Innenräumen habe sich bewährt. Eine Einschätzung, die von den ausführenden Malerunternehmen geteilt wird.

Mehr zum Thema:
bit.ly/2pwIbLL


PraxisPlus

Verwendete Produkte

Fassade: Histolith Renovierspachtel, Mineral-Fassadenputz 5,0 mm,
Histolith Sol-Silikat

Innenraum: CapaMaxx,
Multistruktur, StuccoDecor de Luce,
Capadecor Calcino-Romantic

Farbtöne

Fassade: Caparol FarbDesignStudio Dipl. Designerin Meike Kranz
Histolith Aquamarin 20 mit Gewänden in Histolith Umbra dunkel 40,
Ornamente Histolith Weiß 95

Innenraum: Caparol FarbDesignStudio, Dipl. Designerin Petra Ruhnau


Alle historischen Details
wurden stilvoll hervorgearbeitet
und modern ergänzt.