Startseite » Themen » Gebäudehülle & Innenraum »

Ausbesserungs-Profi

Füllmörtel
Ausbesserungs-Profi

PCC_Fuellmoertel_805_-BX.jpg
Foto: Brillux

Leicht verarbeitbar, einfach zu erzielende hohe Schichtdicken und problemlos einsetzbar für die Instandhaltung: Dies sind nur einige Vorteile, die der PCC-Füllmörtel 805 laut Hersteller Brillux mit sich bringt. Der kunststoffvergütete Zementmörtel zum Ausbessern und Reprofilieren von Betonteilen entspricht den Anforderungen an die Standsicherheit und ist für die Statik der bearbeiteten Betonelemente anrechenbar – nicht zuletzt dank des hohen Standvermögens von bis zu 60 Millimetern. Auch die Überkopf-Anwendung des Füllmörtels sei problemlos möglich. Dafür sorge die hervorragende Klebkraft. Trotz des hohen Standvermögens sei außerdem eine Spritzverarbeitung möglich. Zur Grundierung empfiehlt Brillux den PCC-Basisschutz 801. Mit dem PCC-Feinspachtel 804 kann abschließend im Systemaufbau die Glättung der Oberfläche erfolgen.

www.brillux.de/instandsetzungsmörtel

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 10
Ausgabe
10.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de