. Kirchlicher Beistand - Malerblatt Online

Gebäudehülle & Innenraum

Kirchlicher Beistand

Wenn Besucher heute von der berühmten Rhône-Brücke St. Esprit auf das mittelalterliche Zentrum der Gemeinde Pont-Saint-Esprit blicken, sehen sie auch die neu renovierte Kirche „Le Prieuré Saint-Pierre“. In den vergangenen Monaten wurde intensiv an dem Bauwerk gearbeitet.

Zu der Sanierung gehörten eine umfassende Dachsanierung, die Reinigung und Reparatur von Kuppel und Südfassade und nicht zuletzt das Einsetzen von neuen Buntglasfenstern. Ergänzend zu einem Arbeitsgerüst als Höhenzugang für die Bauhandwerker war dazu auch eine temporäre Überdachung erforderlich. Diese sollte sowohl das historische Gebäude als auch dessen Besucher – die Kirche war während der Restaurierungsarbeiten für Ausstellungen geöffnet – vor Witterungseinflüssen schützen und zugleich kostenintensive Bauunterbrechungen vermeiden. Baustellen lassen sich so termingerecht abschließen.

Kranunabhängige Montage
Neben einem sicheren Baustellenschutz und einer hochwertigen Optik zur Integration in das städtebauliche Erscheinungsbild gab es bei der temporären Dachkonstruktion eine entscheidende Herausforderung: eine kranunabhängige Montage. Eine ebenso wirtschaftliche wie effektive und optisch ansprechende Lösung für die französischen Gerüstbauer war das Kederdach XL von Layher. Mit Spannweiten von bis zu 40 Metern eignet sich die Systemlösung nicht nur ideal für Aufstockung und Instandsetzung von Dachstühlen und -eindeckungen, Neubau sowie Straßen- und Brückensanierung, sondern gewährleistet auch einen wirtschaftlichen Auf- und Abbau. Dafür sorgen leichte Bauteile aus Aluminium, integrierte Kederprofile und die Verbindungstechnik per Einrastklaue. Eine Vormontage der Dachbinder am Boden und Einheben per Kran ist dabei ebenso möglich wie die Montage per Giebelgerüst bei der fahrbaren Variante, falls kein Kran zur Verfügung steht – wie bei diesem Projekt.
Erleichterte Planung
Ausführbar ist das Kederdach XL in drei Aussteifungsvarianten. So steht für alle Anforderungen immer eine wirtschaftliche Lösung zur Verfügung – auch bei hohen Schneelasten. Flexibilität bei der Bauform ist ebenfalls gegeben: Neben Sattel- und Pultdächern erlaubt die Dachneigung von 18 Grad auch die Montage als polygonales Tonnendach. Selbst gekrümmte Straßenverläufe lassen sich problemlos überdachen – eine ausführliche Technische Dokumentation erleichtert die Planung. Als integriertes System kann das Kederdach XL dabei sowohl mit den Layher-Systemgerüsten Blitz und Allround als Unterkonstruktion kombiniert werden. In diesem Fall kam das Allround-Gerüst als Arbeits- und Stützgerüst zum Einsatz. Schnell mittels schraubenloser Keilschlossverbindung montiert, ließ sich das modulare System dank verschiedener Standardlängen genau an die strukturierte Fassade zur Einhaltung des geforderten Wandabstands anpassen – für sicheres Arbeiten. Auf diese Weise konnten die Gerüstbauer optimale Voraussetzungen für die Restaurierung der einzigen Überreste des im Jahre 948 nach Christus gegründeten Cluniazenserklosters schaffen.

Anzeige

FAF 2019 – Unsere Messe in Köln

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 3
Ausgabe
3.2019

ABO

Anzeige



Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de