Startseite » Themen » Gebäudehülle & Innenraum »

Schütteln, nicht rühren Silikat-Gießharz

Gebäudehülle & Innenraum
Schütteln, nicht rühren Silikat-Gießharz

Zusammengeben, schütteln und in den Estrichspalt gießen – schneller und einfacher als mit dem neuen Silikat-Gießharz R 729 von Thomsit lassen sich Estrichfugen und -risse nicht kraftschlüssig schließen. Das Produkt bietet gleich zwei Anwendungen in einem, denn das Gießharz lässt sich variabel einstellen: Hoch flüssig zum Schließen feiner Risse als auch pastös zum Verfüllen breiter Fugen. Entscheidend ist einzig der Zeitpunkt der Verwendung. Sobald die Inhalte der beiden Gebindeflaschen zusammengegeben und geschüttelt sind, reagiert das Produkt. Die Mengenverhältnisse sind bereits korrekt aufeinander abgestimmt. Das Gießharz verändert seine Konsistenz mit zunehmender Reaktionsdauer. Anfangs ist es ausgesprochen dünnflüssig. Nach wenigen Minuten wird es pastöser. Bereits eine Stunde nach Einsatz des Reaktionsharzes kann die verschlossene Rissstelle oder Fuge überspachtelt werden. Thomsit R 729 Silikat-Gießharz ist geruchsneutral und laut GEV-Emicode als sehr emissionsarm (EC1 plus R) ausgezeichnet. Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Henkel Thomsit
Tel.: (0211) 797-0
www.von-profis-für-profis.de
Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 10
Ausgabe
10.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de