Startseite » Themen » Gebäudehülle & Innenraum »

Trend: Exklusive Samttöne

Neue Stilkarte
Trend: Exklusive Samttöne

Female_carnival_mask_on_blue_feather_background
„Glamouröser Samt“ ist eine von fünf neuen Stilkarten. Foto: Brillux

Samt in der Stimme, „samtig“ als Ausdruck besonderer Feinheit und Zartheit – der Stoff prägte nicht nur früh unsere Sprache, er beeinflusste bereits im 15. Jahrhundert unsere Innenarchitektur. Als die Italiener das edle Textil, das einst aus reiner Seide war, nach Deutschland brachten, zog Gemütlichkeit, Wärme und Exklusivität in deutsche Burgen. So mauserte sich Samt schnell zum beliebtesten Wand-Gewebe der Renaissance. Nach dem Mittelalter geriet der Stoff als Wandschmuck eine Zeit lang in Vergessenheit. Er zierte stattdessen zumeist Sofas und Sessel, Schuhe und Schultern. Spätestens seit 2017 ist Samt an der Wand wieder Kult. Ob als einzelner, purpurfarbener Akzent an einer Wand oder als großflächige Wohnlandschaft: Diese gewichtigen, weichen Farbnuancen adeln jedes Ambiente und bringen den Stil der Könige zurück in die Häuser. Mit „Glamouröser Samt“ bietet Farbenhersteller Brillux neue Inspirationen für die Farbberatung. Die Stilkarte ist neben vier neuen Motiven (Vertrautes Vintage, Fernöstliches Gelb, Vornehmes Taupe und Charmantes Grün) ein Scala-Farbton aus dem Bereich der metallischen Wandgestaltung, der für die genaue Farbtondarstellung mit Originalmaterial aufgetragen wurde. Mit insgesamt 20 Motiven bieten die Karten Inspiration für die Raumgestaltung und sind ein Beratungstool für das Kundengespräch.

Brillux

www.brillux.de



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de