WLF_D_PIC_Mambo_Evo_3_756x510_DE_130802.jpg
Produkt im Einsatz

Untergrundvorbereitung am Boden

Einscheibenschleifmaschinen von Wolff können Maler flexibel einsetzen. Die beiden hier vorgestellten Geräte können für verschiedene Anwendungen mit Schleif-, Fräs- oder Reinigungstellern ausgerüstet werden und vereinigen dadurch mehrere Geräte in einem.

Schleif- und Fräsmaschinen eignen sich auch zum Schleifen von Unterböden. Schon günstige Modelle wie die Samba bringen ein gutes Ergebnis und sind ideal für kleine bis mittlere Flächen. 1700 Watt Leistung bringen den nötigen Schleifdruck auf die Schleifteller. Ein optionaler Absaugring schafft zudem saubere Arbeitsverhältnisse. Die Samba eignet sich mit 154 U/min fürs Abschleifen und Bürsten von Estrichen und Spachtelmassen sowie zum Nassreinigen von Teppich- und Polieren von Hartböden. Höhere Ansprüche erfüllt die Mambo Evo: Ihre stufenlose Drehzahlregulierung passt das Gerät optimal an die bestehenden Bedingungen an. Die hohen Drehzahlen (bis zu 400 U/min) ermöglichen ein schnelles, zeitsparendes Arbeiten. Eine integrierte Absaugvorrichtung fängt den Flugstaub sicher auf. Der Verarbeiter kann staubfrei arbeiten und eine Verschmutzung der Umgebung wird verhindert. Zudem ermöglicht ein Fahrwerk auch schwere Fräsarbeiten, wobei ein Zusatzgewicht eine noch höhere Ertragsleistung bringt. Somit ist die Maschine mit ihren 2000 Watt der Allrounder für einfache bis schwere Schleif- und Fräsarbeiten.

www.wolff-tools.de