Technik & Werkstoffe

Das macht (Kauf-)Laune Gelungene Modernisierung des Rheinpark-Centers Neuss

Für die Lichtdecken in den Ladenstraßen waren Leuchtenausschnitte mit unterschiedlichen Durchmessern von erforderlich.
Im modernisierten und erweiterten Rheinpark-Center in Neuss galt es unter anderem, vier Rotunden mit stark unebener Betonoberfläche in 20 bis 28 Metern Höhe mit Faltelementen und Gipsplatten von Rigips schuppenförmig zu bekleiden. Hinzu kam auch die aufwendige Realisation von Lichtdecken mit zahlreichen Lampenausschnitten. Die Jury der Rigips Trophy belohnte die außergewöhnliche Ausbauleistung der Jüchener Sybatec GmbH mit dem Sieg im Leistungsbereich Shop-/Präsentationsflächen. Auf drei Ebenen bietet das Einkaufszentrum eine insgesamt 37.300 Quadratmeter große Verkaufsfläche mit rund 140 Geschäften. Das außergewöhnliche innenarchitektonische Konzept des Gebäudes beruht auf klaren Akzenten, Linien und Formen. Die schuppenförmige Bekleidung prägt nicht nur das Erscheinungsbild der Rotunden, sondern auch das der zwei imposanten Lichthöfe des Centers. Dort war es die Aufgabe, die vorhandenen, aus Stahl und Trapezblech konstruierten Sheddächer ebenfalls schuppenförmig mit Rigips-Bauplatten RB 12,5 Millimeter zu bekleiden. In der Ladenstraße hängen hier wie Wassertropfen runde Lichtmodule unterschiedlicher Größe an der Decke und bilden eine Einheit mit den kreisförmigen Rotunden und Lichthöfen. Leuchten mit einem Durchmesser von 1,20 bis 2 Meter galt es hier exakt zu vermessen und zu montieren. Es folgten passgenaue Ausschnitte, so dass die Lampen den Vorgaben entsprechend eingebaut werden konnten und in ihrer Vielzahl eine außergewöhnliche Wirkung erzeugen.

Saint-Gobain Rigips
Tel.: (0211) 5503-0/Fax: -208

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 11
Ausgabe
11.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de