Technik & Werkstoffe

Die neue Generation

Holz ist einer der bedeutendsten Werkstoffe im Bauwesen, erfordert jedoch auch intensive Pflege und ausreichenden Schutz. Foto: Akzo Nobel Deco Sikkens
Beim Schutz und der Pflege von Holzuntergründen sind wasserverdünnbare Lacke und Lasuren mit mehreren Bindemitteltypen ihren lösemittelhaltigen „Kollegen“ zum Teil sogar überlegen.

Die Vorteile, die Holz als Bausubstanz mit sich bringt, sind vielfältig. Nachteilig ist, dass Holz biologisch abbaubar und somit schutz- und pflegebedürftig ist. So können z.B. Schimmel, Bläuepilz, Holzfäulnis, Insekten, UV-Strahlen und Nässe dem Holz im Laufe der Zeit stark zusetzen. Um diese Gefahren rechtzeitig und wirkungsvoll zu bekämpfen, ist es zwingend notwendig, das Holz richtig zu schützen. Als „Regelkunde“ im Bereich des Holzschutzes dient das BFS Merkblatt 18 (Beschichtungen auf Holz und Holzwerkstoffen im Außenbereich). Um den Anforderungen bezüglich des Holzschutzes gerecht werden zu können, müssen geeignete Produkte gewählt werden. Dazu zählen nicht nur lösemittelhaltige Lacke und Lasuren, sondern auch deren wasserverdünnbare Entsprechungen. Mittlerweile sind verschiedenste Variationen im Markt erhältlich, ob nun PU-verstärkte Produkte, wasserverdünnbare Epoxidharz- bzw. Polyurethanharzbeschichtungen oder Zwei-Komponenten-Materialien. An zwei Beispielen, einer sogenannten Express-Lasur und einem wasserverdünnbaren Ein-Topf-System für Fenster, seien die Fortschritte bei der Produktentwicklung wasserverdünnbarer Lacke und Lasuren erläutert. Das Besondere an den Produkten, die mit zwei bzw. drei verschiedenen Bindemitteltypen ausgestattet sind, ist die Zusammensetzung, Zwei unterschiedlich trocknende Bindemittel sorgen zum einen für eine längere Offenzeit, zum anderen für eine sehr schnelle Trocknung. Sikkens Cetol BLX Pro beispielsweise ist eine schnell trocknende Lasur für den Außenbereich, die aber gleichzeitig eine längere Offenzeit hat. Wenn die Lasur auf der einen Seite eine schnelle Trocknung, auf der anderen Seite eine längere Offenzeit aufweisen soll, ist das mit nur einem Bindemittel kaum umzusetzen. Ein physikalisch und ein chemisch trocknendes Bindemittel zusammen erreichen dies jedoch. Das physikalisch trocknende Bindemittel sorgt für die schnelle Regenfestigkeit (ca. 1,5 Std.) des Produktes, das chemisch trocknende Bindemittel für die längere Offenzeit. Sikkens Rubbol BL Ventura Satin enthält gar drei verschiedene Bindemittel: Die Dispersion (Acryl in Wasser) sorgt für die Glanzhaltung und die gute Wetterbeständigkeit des Produktes. Die Emulsion (Alkydharz in Wasser) sorgt für die Verarbeitungseigenschaften, welche der Maler von einem Alkydharzlack gewohnt ist. Das dritte Bindemittel (gelöste Harzkomponente in Wasser) ist wie das „Salz in der Suppe”, denn es rundet das Verarbeitungsprofil ab und sorgt für eine lange Offenzeit. Die jeweiligen Vorteile von Acryl- und Alkydharz wurden so in einem Produkt zusammengefasst, dass der Lack mehr Fülle, eine bessere Kantenabdeckung, eine längere Offenzeit und eine geringere Wasseraufnahme als frühere wasserverdünnbare Lacke hat. Außerdem sind die Außenbeständigkeit und die Vergilbungsneigung sehr gut. Die Kombination von mehreren Bindemitteln bietet dem Maler einen lang anhaltenden, umweltverträglichen Holzschutz auf höchstem Niveau.


praxisplus
Die Zeiten der Skepsis gegenüber wasserbasierten Lacken können der Vergangenheit angehören. Die Kombination von mehreren Bindemitteln bietet einen lang anhaltenden, umweltverträglichen Holzschutz.

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de