Technik & Werkstoffe

Kompetent auf dem Gerüst

Presseinformation.jpg
Ein Ausbildungsschwerpunkt liegt auf der aktuellen TRBS 2121–1. Foto: PERI GmbH
Der Gerüsthersteller Peri plant für die kommenden Herbst- und Wintermonate eine Seminaroffensive. Das Schulungsprogramm greift aktuelle Themen aus den Bereichen Recht und Technik für den Gerüstbau auf.

Foto: Peri

Die regelmäßige Fortbildung der Mitarbeiter durch professionelle Schulungen wird angesichts hoher Auftragslage, sich ändernder Gesetze und abnehmender Zahl an Fachkräften immer wichtiger. Darauf reagiert Peri mit einem neuen Schulungsprogramm. In einem dreitägigen Seminar werden die notwendigen Fachkenntnisse vermittelt, um vom Unternehmer als „Befähigte Person“ zur Prüfung von Gerüsten bestellt zu werden. Zahlreiche rechtliche Grundlagen schreiben die regelmäßige Prüfung von Gerüsten vor. Unternehmer müssen für den jeweiligen Einsatzbereich eine „Befähigte Person“ bestellen. Denn sie haben sicherzustellen, dass das Gerüst nach Abschluss der Montagearbeiten sowie nach bestimmten Ereignissen und vor Übergabe an den Gerüstbenutzer geprüft wird.

Gefährdung beurteilen

Nach dem Arbeitsschutzgesetz ist ein Gerüstbauunternehmer zudem verpflichtet, für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz auf der Baustelle zu sorgen. Immer mehr Vorschriften fordern, die Arbeitsbedingungen regelmäßig zu bewerten und die Ergebnisse zu dokumentieren. Im Seminar „Gefährdungsbeurteilung – In sieben Schritten umsetzen“ wird gezeigt, wie man den Anforderungen gerecht wird und die Erstellung, Dokumentation und Umsetzung einer belastbaren Gefährdungsbeurteilung schrittweise nachvollziehen kann.

Einen Schwerpunkt bilden die Gerüstbauabende, bei denen bundesweit aktuelle Neuerungen vorgestellt und deren sichere Umsetzung aufgezeigt werden. Gerade die veränderten Anforderungen aus der erweiterten TRBS 2121–1 sind ein wichtiges Thema, das an diesen speziellen Gerüstbauabenden mit den Teilnehmern diskutiert wird. Darüber hinaus sind allgemeine Produktschulungen, Gerüstplanung mit CAD, Softwareanwendungen, Kalkulation, Projektmanagement und die Anwendung der VOB im Gerüstbau auf der Agenda der neuen Seminarreihe zu finden.

Auch Events wie die „Easy Testtage“, bei denen Gerüstmonteure das Fassadengerüst Peri Up Easy an verschiedenen Standorten bundesweit persönlich in der praktischen Anwendung testen können, stehen im Fokus. Die Veranstaltungen sind so organisiert, dass Gerüstbaubetriebe mit ihren Teams das Fassadengerüst unter Anleitung regelkonform auf- und wieder abbauen können.

Anmeldung

Neben den Schulungen in der Zentrale werden auch viele Seminare und Trainings an den Standorten der deutschlandweit verteilten Niederlassungen und auf Wunsch bei den Gerüstbaubetrieben vor Ort durchgeführt. Interessierte Unternehmer, Führungskräfte, Bauleiter sowie Meister im Gerüstbauhandwerk können sich im Internet für die passende Schulung anmelden. Hinter dem Link öffnen sich alle notwendigen Informationen wie Termine, Veranstaltungsorte, Ansprechpartner und aktuelle Trends in der Gerüsttechnik.

Weitere Informationen:
www.peri.de/seminare



Firmenverzeichnis
Hier finden Sie mehr über:

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 12
Ausgabe
12.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de