Technik & Werkstoffe

Rundumschutz für das Holz

19-04-Holzoele_G.jpg
Die neuen Holz-Öle erhalten als Naturprodukte den ursprünglichen Charakter des Baustoffs. Foto: Fotolia
Holzöle schützen und erhalten die charakteristische Optik des Baustoffes. Allerdings sind die Anforderungen unterschiedlich und abhängig vom Einsatzort. Die neuen Ölprodukte stellte Südwest auf der FAF in Köln vor.

Holzoberflächen behalten ihre lebendige und warme Ausstrahlung langfristig nur mit dem passenden Schutz. Öle erhalten den natürlichen Holzcharakter besonders gut. Für innen, für außen und speziell für vertikale, der Witterung ausgesetzte Flächen hat Südwest ein Komplettprogramm entwickelt.

Innen und außen

Für Holzterrassen, Bänke, Gartenmöbel oder andere nicht maßhaltige Hölzer im Außenbereich konzipiert ist das Holzöl. Durch sein hohes Eindringvermögen schützt es vor Feuchtigkeit und somit vor Quellen, Schwinden und Rissbildung. Da das Öl keinen Film bildet und nicht abplatzt, ist es auch für waagerechte Flächen geeignet. Maßhaltigen und begrenzt maßhaltigen Holzbauteilen verleiht das „Südwest Fassaden-Öl“ den notwendigen Schutz und ein lebendiges, seidenmattes Erscheinungsbild. Durch den erhöhten Festkörpergehalt und integrierte Filmschutzmittel verlängert das Öl die Renovierungszyklen von Fassaden, Fenstern und Türen und hält sie langfristig widerstandsfähig gegen Feuchtigkeit. Für zusätzlichen UV-Schutz sorgen transparente Eisenoxide. Die thixotrope Formulierung ermöglicht komfortables Streichen – vor allem an senkrechten Oberflächen ein Pluspunkt.

Das ökologische AquaVision-Holzöl basiert auf nachwachsenden Rohstoffen. Es kommt ohne Lösemittel, Weichmacher und chemische Filmschutzmittel aus und kann auch auf Holzflächen im Innenraum verwendet werden. Außen schützt es Möbel oder Fensterläden – umweltfreundlich auf Wasserbasis.

Komplettiert wird das Sortiment durch den „Holz-Entgrauer“ zum Reinigen und Entgrauen verschmutzter Holzflächen in einem Arbeitsgang. Verwitterte Hölzer erhalten so schnell und einfach ihre ursprüngliche Optik zurück. Die Verarbeitung ist laut Anbieter simpel: Auftragen, einmassieren, einwirken lassen und abwaschen. Aufgrund der gelartigen Viskosität fließt der Entgrauer nicht ab, sondern lässt sich komfortabel auftragen.

Da die Geschmäcker verschieden sind, gibt es die Holzöle standardmäßig in fünf Tönen: Natur, Lärche, Douglasie, Bangkirai und Teak. Zudem sind die Öle über das All-Color-ClassicMix-System individuell tönbar.

Weitere Informationen
www.suedwest.de


PraxisPlus

Kontakt

Südwest Lacke + Farben

Iggelheimer Str. 13,

67459 Böhl-Iggelheim

Tel.: 06324 709-0

Fax: 06324 709-175

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2019

ABO

Anzeige

Malerblatt Wissenstipp


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de