Technik & Werkstoffe

Zeitlos und beständig Naturfarben für ein Ladengeschäft mit Berliner Designermode

Die Wände bei Modekonstrukt in Berlin wurden mit Lehmfarbe gestaltet.
Bis ans andere Ende der Welt haben es die Brautkleider der Berlinerin Cindy Schlobinsky schon geschafft. Auch in Australien kommt das smarte Design von Femkit offensichtlich gut an. Ein junges Label, das 2011 gestartet ist und neben Brautmode vor allem auf feminine Kleider mit klaren Linien setzt. „Unsere Kleider setzen auch ein Zeichen für faire Arbeitsbedingungen, ohne Ausbeutung und Hierarchien“, sagt die Femkit-Gründerin. Schließlich sind alle Produkte handgefertigt – und das in Deutschland. „Was Femkit einzigartig macht, ist das Auge für das Wesentliche: exklusives Design zum erschwinglichen Preis“, betont Schlobinsky. Im Sommer 2014 eröffnete sie gemeinsam mit Vera Kloiber, ebenfalls eine gelernte Modedesignerin, als Mitinhaberin den eigenen Store. „Modekonstrukt“ heißt das Geschäft an der Berliner Eberswalder Straße. Gestaltet in Zusammenarbeit mit Elke Wulf, die mit ihrem Unternehmen Natur am Bau auf ökologische Baustoffe setzt. Die Wände wurden mit der Espressivo-Lehmfarbe „Taupe“ von Volvox gestrichen, ein sehr edler Ton, durch den die weiße Brautmode noch besser zur Geltung kommt. Die weltweit erste Lehm-Dispersionsfarbe, die seit 2004 mit zu den Marktführern im Bereich ökologische Farbstoffe gehört, begeistert vor allem durch ihre umfangreiche Farbpalette: Derzeit sind 154 Farbtöne erhältlich, bis 2015 wird es 28 neue Farben geben. Eine Farbmusterkarte kann kostenlos per E-Mail unter info@volvox.de oder telefonisch angefordert werden.

Ecotec Naturfarben
Tel.: (02351) 95395/Fax: 953999

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de