Startseite » Werkstoffe » Farben » Fassadenfarben »

Umnutzung Getreidespeicher

Caparol Fassadenfarben Malerblatt Wissen
Umnutzung Getreidespeicher

Ein ehemaliger Notgetreidepeicher wurde neu gestaltet und fällt durch die rostrote Fassade auf.

Weltstädtisches Flair

Was in den 1950er-Jahren als Notgetreidespeicher gebaut wurde und später leer stand, beherbergt heute dank des ungewöhnlichen Gedankens des Architekten Peter Schmucker ein Restaurant, ein Hotel und Büros. Denn der ehemalige, rein funktionale Betonkubus mit einer Fläche von insgesamt 6.000 Quadratmetern und sieben Stöcken ist keinesfalls unattraktiv. Lange scheuten viele Interessenten vor den immensen Kosten, die eine Umnutzung mit sich zog. Doch Peter Schmucker, dessen Büro sich nun selbst im „Speicher 7″ befindet, faszinierte die Lage direkt am Rhein. So stellte er sich der Herausforderung und entwickelte ein Konzept, dass weder einen Teil- noch einen Vollabriss notwendig machte. Vor allem die Technik wurde angepasst und die Fassaden erneuert. Werner Aumann, Planer-Objekt-Betreuer in Diensten des Farbenherstellers Caparol, begleitete die Revitalisierung von Anfang an. Die neuen wellenförmigen Fassadenelemente bestehen aus Corten-Stahl. Diese bilden bei Bewitterung eine fest anhaftende Sperrschicht, die Korrosion auf der Oberfläche zulässt, in die Tiefe des Metalls hinein jedoch unterbindet. Dadurch entsteht ein Rostschleier, der sich unter Wettereinwirkung permanent verändern kann, ohne dass dabei die Substanz angegriffen wird. Die Außenseite zu Stadt hin ist ebenso raffiniert gestaltet. Ein riesiges Fassadenbild im Street-Art-Style des Künstlers „Casse“ erstreckt sich über etwa 750 Quadratmeter. Für das Motiv hat er die Fassadenfarbe Amphibolin von Caparol mithilfe der NAST-Technologie verwendet. So konnte er die Farben schnell austauschen und präzise auf die Oberfläche auftragen.

www.caparol.de

Quelle: Malerblatt 09/2014

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de