Startseite » Allgemein »

Raumwelten

Allgemein
Raumwelten

Ein Highlight auf der Leipziger Messe Comfortex waren die Workshops, in denen es die Raumwelten der kommenden Saison zu entdecken gab.

Bärbel Bosch

Vom 14. bis 16. September 2013 präsentierten rund 160 Aussteller und Marken ihre Produkte auf der Comfortex in Leipzig. Es gab aber nicht nur Gardinen, Dekostoffe, Sonnenschutz, Bodenbeläge, Polsterarbeiten und Spitzenprinzessinnen zu sehen: Praktische Tipps rund ums Tapezieren bekam man im Forum Tapete vom sogenannten Tapetenpapst Lothar Steinbrecher und im TrendRaum der Messe waren die Besucher zu Workshops eingeladen. Alle Neuheiten der Aussteller standen hier als Proben bereit und konnten unter fachkundiger Anleitung von Bernhard und Natalija Zimmermann, BZ.BBI (Leipzig), zu Collagen arrangiert werden. In den Veranstaltungen erarbeiten die Teilnehmer zum Beispiel eigene Collagen zum Mitnehmen und arrangierten Raumgestaltungsszenen. Am Messe-Samstag stand den Workshop-Teilnehmern zudem Corinna Kretschmar-Joehnk von JOI-Design Hamburg zur Seite. Die Innenarchitektin war auch in zwei Vorträgen zu Gestaltungskonzepten in Hotellerie, Gastronomie und Handel zu erleben, wo sie unter anderem erklärte: „Bei aller Verschiedenheit der Persönlichkeiten – uns allen gleich ist die dauernde Reizüberflutung. Um uns zu entspannen und zu regenerieren, suchen wir die Nähe zur Natur. Aber auch neue alte Werte wie Gesundheit, Freiheit und Familie finden sich in aktuellen Raumgestaltungskonzepten wieder. Sie schaffen Wohlgefühl und erzeugen Vertrauen.“
Kreativteam & Trendraum
Unter dem Motto „Entdecke den Trend!“ inszeniert das Kreativteam im Trend-Raum Produktneuheiten der Aussteller aus den Bereichen Boden, Wand und Stoffliches. „Das derzeitige Trendgeschehen ist sehr global und repräsentiert alle Facetten des Lebens“, betonen Bernhard und Natalija Zimmermann. „Die gegenwärtigen Einrichtungstendenzen bringen zum Ausdruck, wie die Welt zurzeit tickt.“ Sie erklären, wie sie zu den Trendaussagen kommen: „Unsere jährlichen vier Trendaussagen gründen auf einer gründlichen Recherche. Da ist zum einen unser Besuch der internationalen Einrichtungs- und Fachmessen in Europa die Monate zuvor. Studium der aktuellen Strömungen von Lifestyle, Architektur und Design. Natürlich hat auch die Bekleidungsmode ihre Einflüsse. Wir bedienen uns da nationaler und internationaler Zeitschriften/Magazine und Internetveröffentlichungen. Ebenso Beobachtung des Konsumentenverhaltens. Daraus entstehen dann erste Moodboards, sprich Stimmungsbilder als Orientierung, die jedoch noch relativ abstrakt sind. Diese werden dann im Zuge der weiteren Vorbereitungen zur Messe um die Neuheiten und Innovationen der Aussteller ergänzt. Dies fließt in die Ausgestaltung der vier Trenddekorationen mit ein und macht die gezeigten Trends für den Besucher und auch Aussteller besser verständlich und anwendbar.“ Bernhard und Natalija Zimmermanns ziehen ihr persönliches Messefazit: „Für uns war die Messe mit der Vielzahl interessierter Besucher und durch die Unterstützung unserer Trendworkshops durch die Aussteller ein schöner Erfolg. Die Resonanz war sehr gut. Nach unserer Umfrage waren alle begeistert dabei und haben wertvolle Trendcollagen mit nach Hause nehmen können. Wir bauen darauf, dass die Messe weiter expandieren kann, somit bundesweit mehr Besucher und Aussteller aller Sortimentsbereiche der Raumausstattung nach Leipzig zieht.“ Im kommenden Jahr finden die Comfortex vom 6. bis 8. September statt.

Platz zum Wohlfühlen

Bernhard und Natalija Zimmermann vom BZ.Bildung-Beratung-Innovation (BZ.BBI)arbeiten als freiberuflicher Berater für Industrie, Handel und Handwerk der Raumausstattungsbranche. Auf der Messe Comfortex in Leipzig beantworteten sie Fragen des Malerblatts.
Warum sollte man die Comfortex besuchen? Die Comfortex ist eine weit über die Region bekannte Fachmesse für Raumgestaltung. Sie bietet für alle raumgestaltenden Berufe wie Raumausstatter, Maler, Tischler, Einrichter u.a. eine Vielzahl an Anregungen und Produkte. Ebenso Neuheiten die noch im Frühjahr bei den internationalen Messen erstmalig gezeigt wurden. Besonderheit ist sicherlich auch das umfangreiche Tapetenangebot aller namhaften Aussteller in Deutschland im Herbst eines Jahres. Durch die überschaubare Größe und die persönliche Betreuung durch die Aussteller entstehen wertige Kunden-Lieferantenbeziehungen, was von allen Seiten sehr geschätzt wird und eine Messe wie die Comfortex auszeichnet. Sie wird auch bereichert durch ein interessantes Rahmenprogramm aus Fachreferaten, Vorführungen, Workshops und Mitmachaktionen.
Wie kommen Sie auf Ihre Trendaussagen? Unsere jährlichen vier Trendaussagen gründen auf einer gründlichen Recherche. Da ist zum einen unser Besuch der internationalen Einrichtungs- und Fachmessen in Europa die Monate zuvor. Studium der aktuellen Strömungen von Lifestyle, Architektur und Design. Natürlich hat auch die Bekleidungsmode ihre Einflüsse. Wir bedienen uns da nationaler und internationaler Zeitschriften/Magazine und Internetveröffentlichungen. Ebenso Beobachtung des Konsumentenverhaltens. Daraus entstehen dann erste Moodboards, sprich Stimmungsbilder als Orientierung die jedoch noch relativ abstrakt sind. Diese werden dann im Zuge der weiteren Vorbereitungen zur Messe um die Neuheiten und Innovationen der Aussteller ergänzt. Dies fließt direkt in die Ausgestaltung der vier Trenddekorationen mit ein und macht die gezeigten Trends für den Besucher und auch Aussteller besser verständlich und anwendbar.
Was nehmen Sie für ein Feedback von der Messe mit? Was haben Sie selbst für Rückmeldungen von den Teilnehmern Ihres Workshops erhalten?
Für uns war die Messe mit der Vielzahl interessierter Besucher und durch die Unterstützung unserer Trendworkshops durch die Aussteller ein schöner Erfolg. Insgesamt haben über 120 Messebesucher an den täglich zweimal stattfindenden Workshops „Entdecke den Trend!“, methodisch nach unserem BZ-Gestaltungsbaukasten, teilgenommen. Über 300 haben die angebotenen Trendvorträge und Fachreferate besucht Die Resonanz war sehr gut. Wir bauen darauf, dass die Messe weiter expandieren kann, somit bundesweit mehr Besucher und Aussteller aller Sortimentsbereiche der Raumausstattung nach Leipzig zieht. Der Herbsttermin 6.-8. September 2014 passt ebenfalls der Branche gut in den Kalender.
Was bedeutet für Sie eine gelungene Raumgestaltung? Die Mischung aus Anregung, Freude den Raum sich näher anschauen zu wollen, ein gutes Gefühl beim Entdecken, verwendete Materialien denen ich vertraue, Details handwerklicher Arbeit die mich erfreuen und das Begehren es haben zu wollen – rundum der Platz zum Wohlfühlen.
Was halten Sie von Kooperationen im Handwerk? Grundsätzlich viel Gutes. Es liegt den Handwerksberufen im Blut den gemeinsamen Kunden kooperierend zu bedienen. Gut sind freie Handwerkerkooperationen wenn sie ohne große Geschäftsstellen auf Gegenseitigkeit beruhen, sprich es sind Netzwerke verschiedener Gewerke die sich leistungsmäßig und charakterlich gut ergänzen. Also, effizientes Empfehlungsnetzwerk ohne das Provisionsgelder fließen.
Daneben sehe ich gute Beispiele von Marketing- und Einkaufsverbänden die durch ihre Leistungsfähigkeit überzeugen. Der Handwerker ist gut beraten sich damit mehr vertraut zu machen. Eine starke Gemeinschaft kann mehr bewegen als ein einzelner. Meine Erfahrung in der Raumausstattung zeigt, dass wenn sich ein Betrieb einer Marketing- und Einkaufsgesellschaft anschließt die Wirtschaftlichkeit alsbald steigt und das unternehmerische Erscheinen mehr Schärfe bekommt.
Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 11
Ausgabe
11.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de