Startseite » Technik »

Unfallgefahr Abgerundete Ecken und Kanten

Technik
Unfallgefahr Abgerundete Ecken und Kanten

Eine erhebliche Gefahr geht von scharfen Ecken und Kanten in Innenbereichen von öffentlichen Gebäuden aus. Auf Grund dessen schreibt beispielsweise die „Kindergarten-Richtlinie Bau und Ausführung“ der gesetzlichen Unfallversicherung zwingend abgerundete Kanten vor. Ecken und Kanten von Bauteilen und Einrichtungsgegenständen müssen mit einem Radius von mindestens 2 Millimetern abgerundet sein. Die Protektor-Profile haben starke Abrundungen, die problemlos die Richtlinien erfüllen und somit die Gefahr von Unfällen in öffentlichen Bereichen heruntersetzt.

Protektorwerk
Tel.: (07225) 977-0/Fax: -180
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 7
Ausgabe
7.2020

ABO

Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de