Startseite » Themen » Gebäudehülle & Innenraum »

Gleichmäßig unruhig

Gebäudehülle & Innenraum
Gleichmäßig unruhig

Wie lassen sich Deckenflächen dekorativ gestalten? Speziell in licht- durchfluteten Räumen kann dies eine echte Herausforderung sein. Ein eindrucksvolles Beispiel für eine ebenso attraktive wie rationelle Deckengestaltung mithilfe einer strukturgebenden Beschichtung liefert das Hotel Rheingold in der Festspielstadt Bayreuth.

Kirstin Willers, Brillux

Nach achtjährigem Leerstand wurde das Hotel Rheingold in Bayreuth im letzten Frühjahr mit einer umfassenden Sanierung und Renovierung aus dem Dornröschen-schlaf erweckt. Ob kunstvolle Elemente, Leibungen, Giebel, Dachfenster oder eingelassene LED-Beleuchtung: Die über 600 Quadratmeter Deckenflächen des Hotels belegen eindrucksvoll, wie dekorativ die „fünfte“ Wand werden kann. Mit ihrer „Perl-Struktur“ verleiht eine Dispersionsbeschichtung den Deckenflächen eine attraktive Tiefenwirkung, die bei jeder Lichtsituation perfekt aussieht.
Im Herzen von Bayreuth
Acht Jahre stand der Hotelkomplex leer, bevor er vor zwei Jahren für 3,11 Millionen Euro versteigert wurde. Die neue Eigentümerin, Gertraud Hurrle, entschied, das 1993 erbaute Hotel neu zu eröffnen. Mit seiner ruhigen Lage am Rande der Altstadt und fußläufiger Erreichbarkeit von Fußgängerzone, Marktplatz, Museen, dem Hofgarten und dem Richard- Wagner-Wohnhaus „Villa Wahnfried“ hat das Rheingold einen idealen Standort. Auch das berühmte Bayreuther Festspielhaus ist fußläufig zu erreichen.
Vor der Neueröffnung wurde das Gebäude außen wie innen gründlich saniert, renoviert und stilgerecht modernisiert. Fensterbauer, Fliesenleger, Elektriker und Maler – monatelang wurde im Rheingold gearbeitet – für ein Ergebnis, das sich sehen lassen kann.
Struktur und Tiefenwirkung
Anhand einer Vor-Ort-Bemusterung fiel die Entscheidung, die Decken mit einer speziellen, strukturgebenden Beschichtung auf Dispersionsbasis zu beschichten. Die in der Dispersion enthaltenen Polystyrol-Hartschaumkügelchen mit einer Größe von 1,3 bis 2,4 Millimetern erzeugen eine „gleichmäßig unruhige“ Oberfläche, weshalb die Beschichtung perfekt für große Deckenflächen geeignet ist, vor allem in lichtdurchfluteten Räumen. Dank der „Perl-Struktur“ sind keine Rollenansätze oder Rollrichtungsschattierungen sichtbar. Das Ergebnis sind nahtlose Flächen. Zugleich verleihen die kleinen Polystyrol-Hartschaumkügelchen der Oberfläche eine vom Lichteinfall abhängige Struktur und Tiefenwirkung, welche für ein attraktives Gesamtbild der Decken sorgt. Eine Musterplatte hatte die Hotelleitung auf Anhieb begeistert. Den Zuschlag für die Ausführung sämtlicher Malerarbeiten im Außen- wie im Innenbereich des Hotels Rheingold hatte der Malerfachbetrieb Georg Ahl aus Speichersdorf erhalten. Bei den insgesamt über 600 Quadratmetern Deckenflächen fanden Alexander Schmidt und sein Malerteam Trockenbauplatten als Untergrund vor, die durch Ausbesserungen und Feuchteschäden ein ungleichmäßiges Bild boten. Im ersten Schritt wurden die Decken daher zunächst mit einer wasserverdünnbaren, hochdeckenden Isolierfarbe vorgestrichen. Die Isolierfarbe wurde speziell für strapazierfähige Schnellrenovierungsanstriche entwi-ckelt und isoliert sicher Nikotin-, Öl-, Ruß- und abgetrocknete Wasserflecken. Im zweiten Schritt wurde dann die strukturgebende Dispersionsbeschichtung aufgespritzt. „Das Material ist einfach ideal zur rationellen Strukturbeschichtung. Und im Gegensatz zum Kleben von zum Beispiel Raufaser über Kopf ist die Verarbeitung auch viel leichter“, erklärt Alexander Schmidt, der den Malerfachbetrieb gemeinsam mit seinem Vater Hans Schmidt in vierter Generation federführend leitet. Der Auftrag der Beschichtung erfolgte mit der Trichterpistole, wobei mit einem Spritzabstand von 80 Zentimetern zur Fläche kreisförmige Bewegungen durchgeführt wurden. Wenn außer dem Standardfarbton Weiß andere Farbtöne erwünscht sind, kann die Beschichtung ganz einfach im gewünschten Farbton eingetönt werden. Auch ein späteres Überstreichen ist problemlos möglich.

praxisplus

Bautafel
Bauherr: Hotel Rheingold Bayreuth GmbH & Co. KG
Ausführung: Georg Ahl Malerfachbetrieb GmbH, Speichersdorf
Eingesetzte Produkte:
Brillux Aqualoma ELF 202, Brillux Structura ELF 914
Weitere Informationen:
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de