Fachwerkinstandsetzung.jpg
Die Fachwerk-instandsetzung ist ein komplexes Thema.
Foto: Propstei Johannesberg
Propstei Johannesberg: Neue Seminare und Fortbildungen

Rund ums Baudenkmal

Entsprechend der gemeinsamen Aufgaben und Ziele bieten die Propstei Johannesberg und die WTA e.V. am 19. September 2017 ein Seminar zum Thema Fachwerkinstandsetzung an. Inhalte sind unter anderem Fachwerkbauweisen, Tragverhalten von Fachwerkbauten, Instandsetzung der Gefache, Oberflächenbeschichtung auf Holz und Gefache, energetische Ertüchtigung, Innendämmsysteme.

Bereits am 14. September startet mit dem ersten der vier Seminarblöcke eine Fortbildung zum Energieberater für Baudenkmale. Die Anerkennung zum/zur „Energieberater/in für Baudenkmale“ ermöglicht die Planung, Durchführung und Bewertung von Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung an Baudenkmalen und sonstiger besonders erhaltenswerter Bausubstanz im Rahmen der KfW-Programme zur energetischen Sanierung. Die Seminarblöcke zu je zwei bis drei Tagen beinhalten die bauphysikalische Bewertung des historischen Bestandes, vermitteln die Grundkenntnisse zu Denkmalschutz und Denkmalpflege und beschäftigen sich mit der Konzeption von denkmalverträglichen bauphysikalischen Maßnahmen.

www.propstei-johannesberg.de