Startseite » Allgemein »

Von Kasernen zu Stadtwohnungen

Allgemein
Von Kasernen zu Stadtwohnungen

In Ulm wird eine ehemalige Bundeswehr-Kaserne umgebaut.

Die Umstrukturierung der Bundeswehr konfrontiert viele Gemeinden mit den baulichen Resten der ehemaligen Garnison. So steht beispielsweise Ulm vor der Herausforderung, 13 von ehemals 16 Kasernen in das zivile Leben zu integrieren. Vorbildfunktion könnte dabei die Kienlesbergkaserne haben; einst als Lazarett in der Kaiserzeit erbaut, birgt der inzwischen denkmalgeschützte Komplex heute 44 exklusive Stadtwohnungen.

Wichtiges Anliegen aller Beteiligten war die Sanierung und Gliederung der Fassade, die in Abstimmung mit der Denkmalpflege einen orts- und zeittypischen weißen Anstrich mit hellgrau abgesetzten Friesen erhielt.
Mehr über die Konvertierung, Sanierung und Gestaltung bieten wir auf unserer Website
Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 8
Ausgabe
8.2020
ABO
Anzeige
Produkt des Monats

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de