Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Reinigen von Airlessgeräten - Spritztechniktipp von Jürgen Linz

Spritztechniktipp von Jürgen Linz
Reinigen von Airlessgeräten

A_JL_(2).jpg

Bei der Reinigung von Airlessgeräten ist entscheidend, ob eine Arbeitsunterbrechung über Nacht vorliegt oder von mehreren Tagen. Für den ersten Fall gilt: Airless drucklos schalten (Bypass- bzw. Entlastungsventil öffnen), ausschalten und die Anlage im Material stehen lassen. Dies geht nicht bei 2 K-Materialien. Bei einer Arbeitsunterbrechung von mehreren Tagen ist folgende Reihenfolge zu beachten:

1. Den Druckregler auf ein Minimum einstellen.

2. Das Beschichtungsmaterial aus der Pumpe entfernen: Mit sauberem Wasser (bei wasserlöslichen Materialien) oder Lösemittel (bei lösemittelhaltigen Materialien) wird die Maschine durchgespült, bis dieses nahezu klar ist.

3. Die Anlage mit Wasser bzw. Lösemittel auf Druck bringen (ca. 60 bar) und dann das Entlastungs- bzw. Bypass-Ventil mehrmals kurz öffnen und schließen und dann geöffnet lassen.

4. Die Anlage ausschalten.

5. Den Pistolengriff öffnen, den Filter reinigen oder erneuern und wieder schließen.

6. Den Hochdruckfilter (modellabhängig) öffnen und Filter reinigen oder erneuern und wieder schließen.

7. Die Düse entfernen und in einem Tip-Clean-Behälter (MONSTER Tip-Clean) reinigen und lagern.

8. Gerne darf die Anlage auch von außen gereinigt werden.

Bei der Außerbetriebnahme von mehreren Wochen sollte die Anlage zusätzlich mit einem Korrosionsschutzmittel (z. B. Monster Schutzöl) durchgespült werden. Dies hat den Vorteil, dass dieses Mittel vor Korrosion und Frost schützt. Vorsicht bei Lackgeräten: Da diese Schutzöle oftmals Silikone enthalten, ist hier Terpentin bzw. Terpentinersatz zu empfehlen.

Hinweis: Nach der Reinigung ist es völlig unnötig, Schläuche oder Pistolen abzumontieren.

www.linz-service.de

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 1
Ausgabe
1.2022
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de