Startseite » Aus- & Weiterbildung »

Visitenkarte Bahnhof

Aus- & Weiterbildung
Visitenkarte Bahnhof

Die diesjährige Prüfungsaufgabe im bbz Arnsberg drehte sich um die Gestaltung eines Bahnhofsgebäudes mit Geschäften und Gastronomie.

Fotos: Handwerkskammer Südwestfalen

Ein Bahnhof ist die Visitenkarte der Stadt, der erste Eindruck bleibt: modern, pfiffig, farbenfroh, einfach meisterhaft. Diese Visitenkarte gaben die Maler und Lackierer als glanzvollen Schlusspunkt ihrer Meisterprüfung im bbz Arnsberg ab. Die Gestaltung eines Bahnhofsgebäudes mit Geschäften und Gastronomie forderte Kreativität und handwerkliche Fertigkeiten heraus, um so den gesamten Komplex einladender und vielseitiger zu gestalten.

Gleich eines Kundenauftrags ging der Auftragsvergabe – in diesem Falle die Genehmigung durch den Prüfungsausschuss – das Angebot voraus: Entwurf, Planungsunterlagen, Materialplan, Kosten, maßstabsgetreue Zeichnungen und einen Zeitplan reichten die Meisteraspiranten ein. In den Kundenwünschen hatte Lehrgangsleiter Marius Hofmann alle Anforderungen an ein Meisterstück vereint, beispielsweise unterschiedliche Applikationsverfahren, Beschichtungssysteme und Bekleidungstechniken.

Technik hoch vier

So sollten die Wandflächen mit mindestens vier verschiedenen Techniken gestaltet werden: Putz- oder Spachteltechnik, metallische Effektbeschichtung, Holz- und Steinimitationen oder Rosteffekte. „Hier wollten wir genau das sehen, was das Maler- und Lackiererhandwerk ausmacht“, sagt Hofmann, „Vielfalt, Perfektion und Gespür für Farben und Formen.“ Zur Ausstattung der Geschäfte hatte er zudem als Eyecatcher einen Stehtisch vorgesehen – individuell gestaltet und beschichtet. Eine beschriftete Werbetafel, ein passender Bodenbelag und stimmige Dekoration rundeten den harmonischen Gesamteindruck ab.

Das saubere, maßgenaue Arbeiten und die vielfältigen Techniken verlangten den Teilnehmern einiges ab – zumal bei der Prüfung im Hintergrund die Uhr tickte, mit einem Zeitlimit von fünf Tagen mit jeweils acht Stunden. Die angehenden MeisterInnen nahmen dank eines Praxisanteils im Lehrgang von 50 Prozent gut vorbereitet diese Hürde. Ein Baustein dazu ist auch die angebotene Kreativwoche mit Workshops in Kooperation mit Industrie und Herstellern.


PraxisPlus

Der nächste Vollzeitmeisterkurs Maler und Lackierer (Teile I und II) startet am 11. Oktober 2021. Die Teile III und IV der Meisterprüfung werden mehrere Male im Jahr im bbz Arnsberg angeboten. Informationen dazu unter:

www.bbz-arnsberg.de

Anzeige
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 6
Ausgabe
6.2021
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de