Malerblatt Wissen Recht

Fußbodenheizung

Im Rahmen eines Werkvertrags zur Herstellung einer Fußbodenheizung in einem wintergartenähnlich gestalteten Wohnraum schuldet der Fußbodeninstallateur…

…die übliche Beschaffenheit einer solchen Heizungsanlage. Subjektive Einschränkungen des Bauherrn hinsichtlich der „thermischen Behaglichkeit“ im Wintergarten begründen dabei keinen Mangel. Der Fußbodenbauer ist nicht verpflichtet, auf alle möglichen geringfügigen Einschränkungen besonders aufmerksam zu machen. Er schuldet für die Fußbodenheizung nur die gewöhnliche Verwendung und eine Beschaffenheit, die bei Werken der gleichen Art üblich ist und die der Besteller nach Art des Werkes erwarten kann.

Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf, Az.: I-22 U 67/13.

 

Quelle: Malerblatt 09/2015

Anzeige

Große Fotoaktion auf der FAF 2019

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 9
Ausgabe
9.2019

ABO

Anzeige


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de