. Dünne Fassadendämmplatten - Malerblatt Online

Caparol Malerblatt Wissen Produkte

Dünne Fassadendämmplatten

Der Markt verlangt nach schlanken Fassadendämmplatten, die Dicken nehmen immer weiter ab.

Sie ist auffällig und schafft, was andere gern bewirken würden: Mit der neuen Hochleistungsdämmplatte S 024 präsentierte Caparol auf der Fachmesse Farbe – Ausbau & Fassade im März 2013 in Köln ein Energie-Einsparpaket der Extraklasse. Mit nur zehn Zentimetern Dicke dämmt die innovative Kombination eines verdichteten PU-Dämmkerns mit beidseitiger Dalmatiner-Oberfläche mindestens so effizient wie 14 Zentimeter oder noch dickere herkömmliche Platten. Dass das jüngste Mitglied der Dalmatiner-Familie eine Ausnahmeerscheinung ist, macht die S 024 umso attraktiver.

S 024 – das Geheimnis ihrer faszinierenden Wirkung ist der von Dalmatineroberflächen ummantelte gelbe Polyurethan-Dämmkern: „Zehn Zentimeter Plattendicke reichen aus, um die EnEV zu erfüllen“, hebt Dieter Stauder hervor. Als Produktmanager im Fachbereich Fassaden- und Dämmtechnik bei Caparol weiß er, was der qualitätsbewusste Bauhandwerker braucht, um den Wünschen anspruchsvoller Auftraggeber zu entsprechen.

Besser dämmen, weniger heizen, mehr Geld sparen – diese Aussicht kommt bei der Wohnungswirtschaft wie auch bei privaten Bauherrschaften bestens an. Und nicht nur das, denn immer mehr Hauseigentümer fordern eine Fassadendämmung, die der Forderung nach schlanken Wandaufbauten entsprechen und damit auch den gestalterischen Freiraum erhöhen. Die Verlängerung von Dachüberständen, Eindeckungen und Fensterbänken ist auch nicht jedes Hausherrn Sache. Dass das Dämmen von Fassaden ab jetzt ohne aufwändige und teure Detailumplanung möglich ist, beweist die neue S 024.

Weniger ist mehr: Im Vergleich zu etablierten EPS-Modellen macht die S 024 (Mitte) bei einer um 30 Prozent geringeren Dicke identische Energieeinspareffekte möglich; umgekehrt lässt sich bei gleicher Plattendicke mit der S 024 eine um 30 Prozent höhere Energieeinsparung erzielen.


Außen Dalmatiner, dazwischen Hochleistungs-PU

Eingekleidet in einen eleganten, grau-weiß gesprenkelten Dalmatiner-Mantel aus EPS, sorgt die innovative Materialkombination für sagenhafte 30 Prozent mehr Dämmleistung an der Fassade. Trotzdem reicht die reduzierte Plattendicke aus, um auf Mauerwerk die EnEV-Anforderungen zu erfüllen und den gesetzlich festgelegten Außenwand-U-Wert von 0,24 W/m²K mit zehn Zentimetern sicher zu erzielen.

Die innovative Dämmstoff-Kombination setzt auch materialtechnisch Maßstäbe: Während herkömmliche reine PU- und Phenolharzplatten wenig UV-stabil und spröde sind und sich – wenn überhaupt – nur mit größter Mühe schleifen lassen, zudem feuchtigkeitsempfindlich sind, schwinden, quellen und sich erfahrungsgemäß als wenig formstabil und nur mäßig maßhaltig erweisen, macht bei der neuen S 024 die EPS-Kaschierung all diese Nachteile wett: Die robuste beidseitige Beschichtung sorgt dafür, dass die hervorragenden wärmedämmenden Eigenschaften des PU-Kerns und die bekannt problemlose Verarbeitbarkeit des Dalmatiner-EPS-Dämmstoffs in einem einzigen Produkt gemeinsam nutzbar werden.

Das Fachhandwerk schätzt die Vorzüge der Dalmatiner-Fassadendämmplatte S 024. Hierzu zählen unter anderem ihre vorder- und rückseitige Schleifbarkeit, die praxisgerechten Klebe- und Armierungseigenschaften sowie der besondere UV- und Feuchteschutz durch äußere Dalmatiner-Kaschierung des hochwirksam wärmedämmenden PU-Kerns.


Handlich und unempfindlich

Als erfreulich handlich erweist sich die S 024 auf dem Gerüst. Ebenso beeindruckt ihre thermische Unempfindlichkeit, die eine geringe Verformungsneigung bewirkt. Der Zuschnitt erfolgt präzise mit Fuchsschwanz oder Stichsäge. Beidseits überzeugt die exzellente Schleif- und Beschichtbarkeit der Putzträgerflächen: Die Egalisation von Versatz und Stößen ist im Handumdrehen erledigt.
Die neue S 024 sorgt nicht nur für eine schlanke, überaus effiziente Gebäudedämmung, sondern auch für eine besonders sichere. Dazu gehört auch, dass die Platte im Falle eines Brandes nicht schmilzt und selbst bei Dicken > 10 cm weder Sturzdämmungen noch Brandriegel erforderlich macht, um den gesetzlichen Schutzzielen zu genügen. Für das Bauhandwerk bedeutet das enormen Zeitgewinn, für die Hausbewohner ein gefühltes wie auch faktisches Plus an Sicherheit. „Superschlank, supersicher, supereffizient. Die S 024 ist in jeder Hinsicht ein Premium-Produkt, das diesen Namen auch verdient“, fasst Oliver Berg, Leiter Fassaden- und Dämmtechnik bei Caparol, die vielfältigen Vorzüge der neuen Hochleistungsdämmplatte zusammen. Mehr zur Dalmatiner-Fassadendämmplatte S 024 unter www.caparol.de

Sichere und leichte Verarbeitung: Die Dalmatiner-Fassadendämmplatte S 024 ist besonders schlank, sehr handlich und stabil, oberflächenfest und daher beidseits bestens zu beschichten.

Quelle: Caparol Farben Lacke Bautenschutz

Anzeige

FAF 2019 – Unsere Messe in Köln

Anzeige

Aktuelle Ausgabe

Titelbild Malerblatt 3
Ausgabe
3.2019

ABO

Anzeige



Malerblatt Wissenstipp

Alles über Wärmedämmung


Malerblatt Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum arcguide Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des arcguide Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de