Startseite » News »

Boden - alles aus Bio

Boden
Alles Bio

In einem Kinderzentrum wurde der alte Boden durch die starke Beanspruchung rissig. Wasser und Schmutz drangen ein, machten den Boden unbrauchbar. Nun wurde ein neuer Vinylboden verlegt. Was ihn auszeichnet, erfahren Sie hier.

Fotos: Windmöller/ Wineo

Der Boden wird ohne Zusatz von Chlor, Weichmacher und Lösungsmittel hergestellt und ist dadurch laut Hersteller emissionsarm und geruchsneutral. Er ist nach der Cradle2Cradle-Philosophie gefertigt, was etwa bedeutet, dass bei der Herstellung des Bodens zu 100 Prozent erneuerbare Energie eingesetzt wird und dieser nach der Nutzung recyclingfähig ist.

Der leise und fußwarme Bodenbelag wurde im gesamten Kinderzentrum (insgesamt 400 Quadratmeter) verlegt und zeichnet sich durch eine angenehme Haptik und hohen Gehkomfort aus. So entstanden ein angenehmes und raumklimatisch unbelastetes Umfeld sowie kindgerechte Spielflächen. Der Bodenbelag ist UV-beständig (Lichtechtheit lt. EN ISO 105-B02 von ≥ 7 also „vorzüglich“) und aufgrund seiner hohen Strapazierfähigkeit und langen Lebensdauer für gewerbliche Bereiche geeignet. Da der Boden laut Hersteller über ein gutes Resteindruckverhalten von ≤= 0,1 Millimeter nach EN ISO 24343 verfügt, ist er prädestiniert für den Einsatz in hoch frequentierten, stark beanspruchten Bereichen.

Der im Kinderzentrum verlegte Boden soll zudem höchste Brandschutz- und Sicherheitsanforderungen erfüllen.

Boden – Ökonomisch, nachhaltig und attraktiv

So soll der Boden langfristig eine kostengünstige und wirtschaftliche Bodenbelagslösung darstellen. Die Bodenwärme wird schnell und effizient durchgeleitet, wodurch Heizkosten reduziert werden können. Die robuste PU-Oberfläche ist schmutzresistent und leicht zu reinigen.

Die ausgewählten Dekore harmonieren mit der übrigen Raumgestaltung und sorgen für ein lebendiges Ambiente. Im Schachbrettmuster verlegt, unterstreichen die Fliesen die Weitläufigkeit des Gebäudes mit seiner Vielfalt an Räumlichkeiten unterschiedlicher Nutzung, zum Beispiel Rückzugsräume, Büros, Kuschelbereiche sowie einen Sinnesraum mit Lavalampen und Videoanimationen, die direkt auf den Boden projiziert werden.

Hintergrund

2006 wurde die Wohltätigkeitsorganisation KEF KIDS mit Sitz in London gegründet und widmet sich der Betreuung von über 100 körperlich und geistig behinderten Kindern. Das zu diesem Zweck errichtete Zentrum wurde 2017 in London eröffnet und ist mit besonderen Bereichen ausgestattet, die speziell auf die Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen zugeschnitten sind.

Anzeige
Malerblatt Wissenstipp
Anzeige
Aktuelle Ausgabe
Titelbild Malerblatt 5
Ausgabe
5.2022
ABO
Anzeige

Malerblatt Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der Malerblatt-Infoservice?
Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum Malerblatt-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des Malerblatt-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de